21st Century Fox – Kauf durch Disney steht bevor

Wer die Business-Seite des Entertainments beobachtet, wird es sicher bereits mitbekommen haben. Mediengigant Disney versucht weite Teile von 21st Century Fox aufzukaufen. Obwohl die Verhandlungen im letzten Monat vorerst scheiterten, ist der Deal mittlerweile fast beschlossene Sache. Das berichtet zumindest CNBC. Insbesondere sei Disney an der Film- und Fernsehproduktion sowie den Anteilen an Sky und Hulu interessiert. Behalten würde Fox dagegen die Nachrichten und Businesssparten sowie Fox Sports. Die zum Verkauf gehandelten Vermögenswerte belaufen sich nach Schätzungen auf rund 6 Milliarden Dollar.

Was passiert, wenn Disney 21st Century Fox aufkauft?

Vielleicht fragt Ihr Euch an dieser Stelle, wieso Euch das ganze Geschäftsgelaber überhaupt interessieren sollte. Die Antwort ist recht simpel. Bei zwei so gigantischen Konzernen bedeuten der Besitz und die Verwaltung von Marken und Vermögenswerten auch die Verwaltung von Euren liebsten Franchises und Filmen. Besonders klar wird das, wenn wir uns die allseits beliebten Superhelden-Filme anschauen. Disney besitzt Marvel und verwaltet das beliebte Cinematic Universe um die Avengers. Fox dagegen besitzt die Filmrechte für die die X-Men, Deadpool und die Fantastic Four. Ein Crossover dieser Charaktere wäre bei einem erfolgreichen Deal deutlich wahrscheinlicher. Was das für die laufenden Filmreihen bedeutet, ist dagegen jedoch sehr fraglich. Zumindest Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds freut sich über die Möglichkeit, die sexuellen Spannungen zwischen Deadpool und Mickey Mouse auszuleben. Ob zukünftige Deadpool-Filme unter Disney noch immer voller Gewalt und Fäkalhumor strotzen werden, ist allerdings fraglich.


Auch könnte das in Zukunft deutliche Konsequenzen darauf haben, was Ihr auf Netflix findet. Wir hatten bereits davon berichtet, dass Disney in Zukunft alle Inhalte von Netflix entfernen wird und sich stattdessen auf den eigenen Streaming Service konzentriert. Die Möglichkeit, Reihen wie Alien, Stirb langsam, die Simpsons oder Family Guy exklusiv auf dem eigenen Service zu streamen wird sicherlich interessant für Disney sein.

Der Deal könnte also eine ganze Menge an Konsequenzen für Serienfans und Filmliebhabern nach sich ziehen. Wir sind gespannt was passiert und halten Euch natürlich weiter auf dem Laufenden.

 

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.