Alle Ankündigungen der Game Awards

Die Game Awards 2017 sind Geschichte! Wie jedes Jahr stimmten Fans über die nominierten Spiele des Jahres ab und kührten die besten Games des Jahres. Das ist sicherlich ein interessanter Jahresrückblick, das Highlight sind jedoch wie immer die zahlreichen neuen Ankündigungen und Trailer. Wir haben die wichtigsten Neuigkeiten für Euch zusammengefasst!

Die Gewinner der Game Awards

Zwar liegt der Fokus dieses Beitrags auf den Neuigkeiten, dennoch möchten wir die großen Sieger der Show kurz erwähnen. Der große Sieger der Show war definitiv The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Nintendo’s Switch-Flagschiff wurde zum besten Spiel der Show, dem Spiel mit der außerordentlichsten kreativen Vision und dem besten Action-Adventure gekührt. Ebenfalls erfolgreich waren Hellblade: Senua’s Sacrifice, Wolfenstein 2 und Cuphead. Die komplette Liste der Sieger findet Ihr auf der offiziellen Website.

Mehr Bayonetta auf der Nintendo Switch

Neben den Erfolgen bei den Awards hatte Nintendo ebenfalls einige coole Ankündigungen in petto. Die wohl coolste Ankündigung war dabei Bayonetta 3, das sich aktuell in Entwicklung befindet und wie Teil 2 exklusiv für Nintendo’s aktuelle Konsole erscheint. Wer sehen will, wie sich die Hexe auf der Switch macht, kann das bereits am 16. Februar tun, wenn Bayonetta 1 & 2 für die Konsole erscheinen.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Die Ballade der Recken erscheint … heute!

Wir bleiben kurz bei Nintendo, genauer gesagt bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Für das DLC zum Game of the Year gab es nicht nur einen Trailer, sondern auch einen Release Termin. Die neuen Inhalte erscheinen am 8.12.2017. Ja, Ihr lest richtig, die Inhalte erscheinen heute. Wer also nach mehr Zelda verlangt, sollte sich direkt nach dieser News zum Nintendo Store begeben. Neben einem neuen Dungeon, mehr Story und neuer Ausrüstung beinhaltet die Erweiterung ein verdammt cooles Motorrad. Ride on!

Teased From Software Bloodborne 2 an?

Ebenfalls sehen konnten wir einen Teaser Trailer zum neuen Spiel der Bloodborne Entwickler. Viel zu sehen gab es nicht, jedoch bin ich als leidenschaftlicher Dark Souls Fan bei jedem neuen Projekt sofort an Bord. Vielleicht gibt es ja heute Nacht bei der PlayStation Experience mehr dazu. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Soul Calibur 6 angekündigt

Eine weitere Weltpremiere findet sich mit Soul Calibur 6. Der kurze Trailer macht bereits einen tollen grafischen Eindruck, wobei das Gameplay noch immer absolut seriengerecht wirkt. Fighterfans dürfen sich auf den Release des sechsten Teils der Traditionsreihe im nächsten Jahr freuen. Soul Calibur 6 erscheint dann für PS4, Xbox One und den PC.

5 neue IP’s auf einen Schlag!

Ein besonders cooles Highlight der Game Awards war die Ankündigungen von nicht nur einer, nicht nur drei, sondern gleich fünf komplett neuen Spiele. So lässt sich frisches Blut in die Gaming-Landschaft pumpen.

Witchfire

Die Macher des eher gemächlichen The Vanishing of Ethan Carter erinnern uns daran, dass sie ebenfalls Stammentwickler von Bulletstorm und Painkiller an Bord haben. Mit Witchfire zeigten sie einen rasanten Shooter mit Fantasy Setting für den PC.

World War Z

World War Z ist dagegen ein kooperativer Zombie-Shooter für den PC, die PS4 und die Xbox One. Der Titel basiert auf dem bekannten Buch und der gleichnamigen Verfilmung. Das Konzept ist altbekannt und wenig originell. In einer Welt ohne ein Left 4 Dead 3 bin ich diesem Konzept gegenüber jedoch äußerst offen.

GTFO

Eine weitere Premiere finden wir in GTFO. Hinter dem seltsamen Titel (kurz für „Get the fuck out“? … öhm … okay) verbirgt sich ein kooperativer Alien-Zombie-Shooter für den PC, die PS4 und die Xbox One. Scheinbar vermissen diverse Entwickler Left 4 Dead genauso sehr wie ich. GTFO macht trotz des Koop-Fokus einen sehr atmosphärischen Eindruck. Der Trailer sieht aus, als ob man das Setting direkt aus den Alien-Filmen entnommen hätte und das sehr, sehr gut. Das Spiel sieht actiongeladen und cool aus. Unter der Führung des Leadentwicklers von Payday 2 macht GTFO einen tollen Eindruck und gibt mir Hoffnung auf ein tolles Spiel.

In the Valley of Gods

Deutlich gemächlicher zeigt sich das neue Spiel von Campo Santo. In the Valley of Gods versetzt Euch in das Ägypten der 1920er. In der Rolle einer Filmemacherin und Abenteurerin untersucht Ihr Ruinen mitten in der Wüste. Der grafische Stil hat einen sehr eigenen und schicken Comic-Look, der auch schon in Firewatch sehr schön anzusehen war. Wir sind gespannt darauf, welche Mysterien In the Valley of Gods noch bereithält. Erscheinen wird das Spiel für den PC, Mac und Linux.

Fade to Silence

Die letzte Neuankündigung ist das Rollenspiel Fade to Silence von THQ Nordic. Der Titel spielt in einer postapokalyptischen Winterlandschaft und fokussiert sich stark auf Survival. So müsst Ihr um zu überleben nicht nur gegen Monster kämpfen, sondern auch überlebensnotwendige Ressourcen sammeln und Schneestürme überstehen. Fade to Silence macht einen interessanten Eindruck. Wem der Trailer der Game Awards nicht reicht, darf sich auf das Spiel im Steam Early Access freuen. Dort ist Fade to Silence ab dem 14. Dezember spielbar. Einen vollen Release gibt es dann im August 2018 für PS4, Xbox one und den PC.

Death Stranding hat einen neuen Trailer

Da wir gerade von Teasern sprechen: Death Stranding hat einen neuen Trailer und ich habe keine Ahnung, was er mir sagen möchte, gehyped bin ich aber trotzdem. Das typische Kojima-Trailer-Feeling also.

PlayerUnknown’s Battlegrounds mit neuer Map und Infos zur Version 1.0

Das unerwartete Shooter-Phänomen Playerunknown’s Battlegrounds hat eine neue Map, die ab heute auf den Testservern spielbar ist. Die Wüste Miramar wird auf den Hauptservern am 20. Dezember an den Start gehen, genau wie die Spielversion 1.0. Xbox Fans dagegen können PUBG dagegen am 12. Dezember zocken und mit einem Trip in die Wüste Anfang 2018 rechnen.

A Way Out hat einen Release Termin

Wer EA’s eher maue E3 Konferenz gesehen hat, wird sich sicherlich an A Way Out erinnern. Das einzigartige Koop-Erlebnis war für uns ein persönliches Highlight der Show und wir waren glücklich, mehr davon zu sehen. Bei den Game Awards gab es nicht nur einen neuen Trailer, sondern auch ein Release-Datum und eine coole Neuigkeit zum Preis. Ein strikt kooperativ spielbares Game ist ohne Freunde quasi wertlos. Das ist auch dem Entwickler bewusst, weshalb nur eine Person den Titel kaufen muss. Freunde kann man dann online zum Spielen einladen. So lässt sich das komplette Spiel zocken. Richtig cool und ein krasser Gegensatz zur sonstigen Firmenpolitik von EA. hust Lootboxen hust Erscheinen wird der Titel am 23. März 2018.

Sea of Thieves Releasetermin steht fest

Ebenfalls einen neuen Trailer inklusive Releasetermin gibt es für Sea of Thieves. Das vielversprechende kooperative Piratenabenteuer startet am 20. März 2018 durch. Wer mehr zum coolen Titel lesen möchte, kann dies mit unserer Gamescom Preview tun. Leinen los!

Neuer Trailer für Metro Exodus

Auch für Metro: Exodus gab es einen neuen Trailer. Viel gibt es zum Trailer der Game Awards nicht zu sagen, das Spiel sieht jedoch sehr gut aus. Ich persönlich freue mich über jeden Shooter mit einem Singleplayer Fokus und einer dichten Atmosphäre. Bleibt zu hoffen, dass auch Metro: Exodus seriengerecht diese Erfahrungen bieten kann. Erscheinen wird das Spiel im Herbst 2018 für PS4, Xbox One und den PC.

 

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.