AOC AGON AG271QX Gaming-Monitor in unserem Test

Wer sich in der Produktriege von AOCs Gaming Premium-Marke AGON auskennt, der kann dem Namen AG271QX direkt entnehmen, dass es sich um einen 27 Zoll Monitor samt Free Sync-Technologie handelt. Zumindest geht es uns mittlerweile so. Schließlich hatten wir schon einige Monitore aus dem Hause AOC bei uns auf dem Prüfstand. Den kleinen 24 Zoll messenden Bruder testeten wir ebenfalls. Mit einer Bewertung von 8/10 konnte er, neben unserem Award, auch unsere Aufmerksamkeit und eine uneingeschränkte Kauf-Empfehlung einheimsen. Wir wissen jedoch nur zu gut, dass ein gutes Produkt eines Unternehmens nicht gleichzeitig auch auf andere Produkte anwendbar ist. Selbst dann nicht, wenn es sich in der selben Serie befindet. Also schenkten wir dem AOC AGON AG271QX die gleiche Aufmerksamkeit, die auch dem AG241QX zu Teil wurde. Welche Eindrücke wir dabei gewonnen haben und wie unser abschließendes Fazit aussieht, lest ihr in den kommenden Zeilen.

Der AGON AG271QX – Das alles drin Paket

Wenn ihr den AOC AGON AG271QX aus seiner Verpackung befreit, sind es gleich mehrere Dinge, die ins Auge fallen. Zunächst wäre da das schicke Display selbst, das sich mit seiner Kombination aus Rot und Schwarz natürlich genau in die Designsprache der AGON-Auswahl einfügt. Nur das metallene AOC Logo auf der Rückseite lässt auf das noch fehlende Design-Element, nämlich Aluminium, schließen. Dieses leichte Metall findet nämlich im gesamten Standfuß Verwendung. Dieser ist äußerst stabil gefertigt und versorgt das Panel mit dem nötigen Halt. Auch hier finden sich weinrote Elemente wieder. Außerdem sorgen verschiedene ergonomische Features für eine gesunde Haltung. So könnt ihr die Höhe des AG271QX verstellen und die beste Position mit einem kleinen Pfeil kennzeichnen. Drehen könnt ihr den Monitor bis 90 Grad und auch dem Neigen steht nichts im Wege. An dieser Stelle kann man also ohne jegliche Übertreibung von einem vollständigen Paket sprechen.

AOC AGON AG271QX Gaming Monitor Review Test 1

Vieles, das den direkten Einstieg erleichtert

Ein vollständiges Paket wird euch auch durch die beiliegenden Kabel geboten. Ihr bekommt nämlich nicht nur das benötigte externe Netzteil und das dazugehörige Kabel. Auch HDMI-, Displayport- und Audio-Kabel sind mit von der Partie. Eine AOC Besonderheit ist die zusätzliche Steuereinheit, auf die ihr auf Wunsch ganz verzichten könnt. Wenn ihr das jedoch nicht wollt, erhaltet ihr eine schnelle Möglichkeit, mittels des rot-schwarzen Steuergeräts, schnell zwischen einzelnen Gaming-Modi oder anderen Einstellungen zu wechseln. Natürlich müsst ihr deshalb nicht auf ein On Screen Display verzichten. Sogar eine Software zur komplett Display-unabhängigen Steuerung ist auf der beigefügten Disk enthalten. Eine gute digitale Gebrauchsanleitung und ein passendes Treiberpaket findet ihr ebenfalls auf der genannten Disk. Dadurch, dass es sich bei dem AOC AGON AG271QX jedoch um einen Gaming-Monitor mit voller Plug and Play-Funktionalität handelt, seid ihr auf die Treiber nicht angewiesen. Verbindet euren PC mit dem Display und legt einfach los.

Auf dem Papier ein wahrer Gaming-Monitor

Zumindest auf dem Papier weist sich der AG271QX als echter Gaming-Monitor aus. Seine Bildwiederholrate von 144 Hz und die Free-Sync Funktionalität sorgen für eine Reaktionszeit von 1ms und den direkten Kontakt zwischen AMD-Grafikkarte und Display. Die Bildschirm-Größe von 27 Zoll eignet sich auch durch die Drehbarkeit um 90 Grad nicht nur fürs Gaming, sondern ebenfalls für alle anderen anfallenden Aufgaben. Die Auflösung von 2560×1440 Pixel sollte zudem ein scharfes Bild sicherstellen. Während die Helligkeit von 350cd/m² mehr als ausreichend erscheint. Sogar über Lautsprecher verfügt der AGON Monitor. Allerdings nehmen wir nicht zu viel vorweg, wenn wir bereits an dieser Stelle offenbaren, dass die eingebauten Lautsprecher nicht den Ansprüchen von Gamern gerecht werden. Eigentlich werden sie niemandes Ansprüchen gerecht. Aber immerhin sind sie an Bord und machen das Paket komplett. Nun ist es an der Zeit für uns, zu sehen, wie viel der Spezifikationen sich auch in der Praxis beweisen.

AOC AGON AG271QX Gaming Monitor Review Test 2

Wie setzt der Gaming-Monitor seine Stärken in der Praxis um?

Gerade beim Gaming macht der AOC AGON AG271QX einen tollen Eindruck. Dies liegt vor allem an der Bildwiederholrate von 144Hz und der schnellen Reaktionszeit. Beides ist dem guten TN Panel geschuldet, das bei unserem Testexemplar keinerlei Pixelfehler hatte. Während Farben originalgetreu dargestellt werden und die maximale Helligkeit für den AOC Monitor spricht, mangelt es dem AG271QX an einer gleichmäßigen Verteilung der Helligkeit. Glücklicher Weise fällt dies im Gaming-Betrieb kaum auf. Allerdings wird es bei Standbildern umso deutlicher. Dadurch, dass im Gaming-Betrieb jedoch die Bilder schnell und unverfälscht über den Bildschirm huschen, lässt sich dieser Nachteil verschmerzen. Auch verschmerzen müsst ihr einen vergleichsweise hohen Energieverbrauch, den der AG271QX zweifelsohne mit sich bringt. Im Alltagsbetrieb, abseits des Gamings bietet das AOC-Panel das komplette Paket und lässt ebenfalls kaum wünsche offen. USB-Schnittstellen direkt am Monitor runden das Paket ab.

Unser Fazit zum AOC AGON AG271QX Gaming-Monitor

Unter dem Strich macht der AG271QX viel richtig und wenig falsch. Während er sowohl für alltägliche Aufgaben als auch für Gaming gut gerüstet ist, sorgen sein Energiehunger und die ungleichmäßige Helligkeits-Verteilung für Abzüge in der B Note. Zum Glück fällt vor allem letzteres gerade in seiner Kern-Disziplin, dem Gaming, nicht wirklich ins Gewicht. Stattdessen sorgt das Panel für ein scharfes Bild mit gutem Kontrast und guter Farbabbildung. Das TN Panel macht sich leider negativ bei der Blickwinkel-Stabiliät bemerkbar. Nichtsdestotrotz erhaltet ihr ein gutes Gesamtpaket zu einem fairen Preis. Scheinbare Nebenaspekte, wie die direkt am Monitor angebrachten Schnittstellen und der Headphone-Haken direkt am Gehäuse werten das Paket optisch und funktional noch etwas auf.


Solltet ihr noch weitere Empfehlungen für die Darstellung eurer Filme und Games benötigen, werft dringend einen Blick auf unsere Tests zum 4K OLED TV, dem AGON AG271UG, der ebenfalls mit einer 4K Auflösung punkten will, dem AG241QX oder AOCs 35 Zoll Maschine.

Solltet ihr euch in den AOC AGON AG271QX verguckt haben, werft gerne auch einen Blick auf den unten eingebundenen Amazon-Link. Über diesen könnt ihr den Gaming-Monitor erwerben und habt dadurch keine Nachteile.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer’s Potion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.