Zubehör von Aukey – Headset, Stativ und Bluetooth-Transmitter im Test

Was haben ein Bluetooth Transmitter / Empfänger, ein Stativ und ein Headset mit virtuellem 7.1 Sound gemeinsam? Alles gibt es in tausenden Ausführungen. Gerade bei den Headsets sind preislich nach oben beinahe keine Grenzen gesetzt. Stative werden dank tollen Smartphone-Kameras für Jedermann interessant und Bluetooth-Geräte können die eine oder andere Neuanschaffung unnötig machen. Alles haben wir im Sortiment von Aukey gefunden.

Jeder, der sich ab und an in den Weiten der von Amazon angebotenen Produktwelten umgeschaut hat, ist bereits auf den chinesischen Hersteller gestoßen. Die Produktpalette ist breit und das Preis-/Leistungsverhältnis scheint zu stimmen. Bei Smartphone-Zubehör haben wir dies schon geprüft. Nun haben wir unseren Blick schweifen lassen und folgende Produkte einem schnellen Check unterzogen.

Aukey Stativ Smartphone Kamera GoPro 2

Ein Stativ für alle Fälle?

Das kleine, schwarze Stativ aus dem Hause Aukey kommt auf eine Höhe von 26,5 cm. In seiner Kompaktheit verbindet das Utensil drei an der Unterseite gummierte Füße. Diese sind neben einem Kugelgelenk an der Spitze auch ein Highlight des kleinen Helfers. Die Beine können nämlich nach Belieben verbogen werden und so an Ästen, Geländern und anderen Gegenständen so verdreht werden, dass sie einen sicheren Halt für die eingespannten Smartphones oder Kameras bieten.

Während der Smartphone-Halter selbst unser Samsung Galaxy Note 8 sicher hielt, würden wir davon abraten großes Geschütz aufzufahren. Ihr solltet keine große und teure Kamera an einem Stativ für fünfzehn Euro befestigen. Sinnvollste Verwendung ist und bleibt das Smartphone. Dort entfaltet das günstige Stativ dank seines geringen Gewichts und der Flexibilität auch sein volles Potenzial.

Unsere Einschätzung zum Aukey Stativ

ThumbFür den Preis von fünfzehn Euro erhaltet ihr ein handliches, leichtes Stativ, das eure Smartphones sicher trägt. Das Kugelgelenk ist zuverlässig und lässt sich mittels Schraube fixieren. Eine kleine Wasserwaage wäre sicher eine sinnvolle Ergänzung gewesen. Einen Einsatz mit schwereren Kameras empfehlen wir jedoch nicht.

Aukey Bluetooth Transmitter Receiver

Dank Aukeys Bluetooth Transmitter / Receiver zu besserer Konnektivität

Nun widmen wir uns dem nur 4,4 x 4,4 cm kleinen Bluetooth-Gerät. Die Verarbeitung wirkt sauber aber nicht hochwertig. Vor allem das Gewicht lässt befürchten, dass die Technik im 25 Euro-Objekt nicht leistet, was sie soll. Das Aufladen des verbauten Akkus, der genug Energie für mehrstündige Nutzung liefert, erfolgt über Mikro-USB. Verbunden wird über Bluetooth und 3,5 Zoll Klinken-Anschluss. Aktiviert wird alles über einen winzigen Knopf. Zusätzlich wechselt ihr mittels eines Schiebereglers zwischen Empfangs- und Sendungs-Modus.

Wir waren überrascht, wie gut das kleine Kästchen seine Arbeit verrichtete. Wir haben es genutzt, um unseren in die Jahre gekommenen AV-Receiver im eine Bluetooth-Funktion zu erweitern und ihn so mit unseren Smartphones oder Laptops zu verbinden. Dies funktioniert übrigens mit bis zu zwei Geräten gleichzeitig und die Kopplung ist in Windeseile erledigt. Bis auf kleinere Aussetzer gab es keine Probleme. Gestört hat uns jedoch, dass sich das Gerät auch im Netzbetrieb automatisch ausschaltet.

Unsere Einschätzung zum Bluetooth Sender/Receiver

thumb rechtsUnter dem Strich leistet das kleine Gerät, was es soll. Es lässt sich allerdings durch das leichte Gewicht von 18 Gramm kaum irgendwo vernünftig verbergen. Zudem ist die Übermittlung des Signals im Sende-Modus nicht immer so verzögerungsfrei, wie sie sein sollte. Vor allem im Empfangsmodus konnte der kleine Kasten seine Fähigkeiten aber ausspielen und ist für den Preis eine vernünftige wenn auch nicht überragende Lösung.

Aukey Headset 7 1 PC Konsole Licht

USB Stereo-Gaming-Headset mit virtuellem Raumklang

Das Aukey Gaming-Headset stahlt vieles aus, Understatement gehört nicht dazu. Leider hat Aukey hierbei optisch jedoch stark getrickst. Während die seitlichen Embleme ansprechend ihre Farben wechseln, ist nur ein Teil des Kopfhörers wirklich aus Metall. Der überwiegende Rest ist aus Kunststoff, durch den im abgedunkelten Zimmer sogar das seitliche Licht hervorleuchtet. Regelrecht billig wirkt der Bass/Boost-Knopf und das Lautstärke-Rädchen. Dank der großen Kissen ist der Tragekomfort jedoch hoch und der Kunststoff führt zumindest zu einem niedrigen Gesamt-Gewicht.

Während der Bass durchaus stark ist, offenbaren sich beim Musikhören die Mängel des Lautsprechers. Gerade in den Situationen in denen klare Töne gefragt sind, bleibt das Klangbild etwas zu dumpf. Ein anderes Bild offenbart sich jedoch beim Genuss einer Action-Serie oder eines Action-Games. Hier macht sich der Bass bemerkbar und der virtuelle Surround-Sound sorgt für ein akustisches Erlebnis, dass besser ist, als es der Preis von rund 30 Euro vermuten ließ.

Unsere Einschätzung zu Aukeys Gaming-Headset

ThumbEs bleibt also die Frage, was ihr vom Headset erwartet. Gleiches gilt auch beim eingebauten USB-Kabel, das aus glänzendem Kunststoff mit Glitzer-Effekt besteht. Hier wäre uns eine Textil-Ummantelung lieber gewesen. Unter dem Strich spricht vor allem der überzeugende Sound bei Gaming- und Filmnutzung für die Kopfhörer samt Mikrofon. Wenn euch der klangstarke Ohrenwärmer optisch gefällt und euch die Kunststoff-Verarbeitung nicht stört, erhaltet ihr vergleichsweise viel für euer Geld. Wer sich nach klarem Sound sehnt, der auch das eine oder andere klassische Stück gut abliefert, sollte weiter suchen.

Insgesamt hat auch dieser Test gezeigt, dass Aukey auch nur mit Wasser kocht. Ihr bekommt nichts geschenkt und dennoch sind viele Produkte einen zweiten Blick wert.


Solltet ihr nun selbst einen Blick auf die Aukey Produkte werfen wollen, schaut euch gerne die unten eingebundenen Amazon-Links an. Über diese könnt ihr die getesteten Artikel erwerben und uns damit direkt unterstützen.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer's Potion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.