Creed 2 – Sequel findet Regisseur

Das Sequel zum Boxerdrama „Creed – Rocky’s Legacy“ hat seinen Regisseur gefunden. Im Gegensatz zum letzten Film setzt Ryan Coogler diese Runde aus. Ein Ersatz für Creed 2 findet sich dagegen mit Rocky selbst. Kurzum: Sylvester Stallone ist zurück im Regie-Stuhl. Dies bestätigte Stallone selbst via Instagram. Auch das Drehbuch hat Stallone bereits geschrieben. Wie sein legendärer Charakter scheint auch Stallone ganz von der alten Schule zu sein. Das Drehbuch schrieb er per Hand – mit einer ziemlichen Sauklaue.

Creed 2 Regisseur Instagram Sylvester StalloneHat Creed 2 das Auge des Tigers?

Creed 2 ist bei Weitem nicht Stallone’s Regiedebut in der Rocky-Reihe. So übernahm er zuvor bereits die Führung für die Teile 2, 3, 4 und 5.  Zusätzlich war Sly für die Drehbücher von Teil 1, 2, 3, 4 und 6 verantwortlich. In Creed dagegen übernahm Stallone lediglich seine ikonische Rolle als Rocky, während Black Panther-Regisseur Ryan Coogler das Drehbuch und die Regie übernahm. Michael B. Jordan wird nach seiner tollen Perfomance in Creed seine Hauptrolle als Adonis Creed erneut übernehmen. Ebenfalls zurück in einer gewohnten Rolle ist nebenbei Dolph Lundgren als russischer Boxer Ivan Drago.

Obwohl bis jetzt keine Details zur Story bekannt sind, lassen sich so zumindest ein paar Vermutungen treffen. Ein Kampf zwischen Adonis und einem Schüler von Drago würde beispielsweise naheliegen. Da Drago auch Adonis‘ Vater Apollo auf dem Gewissen hat, sollte für den jungen Boxer auch noch eine persönliche Rechnung offen stehen. Ob dies ebenfalls eine Rückkehr zum leicht trashigen Ton von Teil 4 bedeutet, bleibt dagegen abzuwarten. Ich für meinen Teil würde dies bedauern. Gerade der bodenständige Ton sowie die authentische und glaubhafte Performance der Schauspieler machten Creed für mich zu einem tollen Film. Auf diese Weise fühlte sich der Film wie eine Rückkehr zu den alten Stärken der Reihe an. Erste Schlüsse werden wir wohl erst mit einem Trailer ziehen können.

Wer Creed noch nicht gesehen hat, dem sei der Film definitiv ans Herz gelegt. Gerne könnt Ihr Euch den Film dabei über diesen Link bestellen. So gibt es für Euch keine Nachteile, Gamer’s Potion unterstützt ihr damit aber sehr. Habt Ihr dagegen mehr Interesse an der Terminator-Reihe? Dann könnten Euch vielleicht auch unsere Gedanken zum neuen Sequel interessieren.

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.