Disney entfernt Star Wars und Marvel Filme von Netflix

Schaut Ihr Euch regelmäßig Marvel-Filme über Netflix an? Falls ja, dann könnte das in Zukunft ein abruptes Ende finden. Der Grund dafür findet sich in Disney’s geplantem eigenen Streaming Service, welcher 2019 an den Start gehen soll. Das verkündete Disney CEO Bob Iger, wie die Kollegen von Variety berichten.

Statt Star Wars und die Filme des Marvel Universums bei der Konkurrenz zu zeigen, wandern die Filme zum eigenen Angebot. Das Gleiche gilt logischerweise auch für die Disney Filme selbst, wie Zootopia oder König der Löwen. Auch Pixar Filme, wie Toy Story, Alles steht Kopf und Cars werden dann von Netflix verschwinden.

Was bedeutet der Disney Streamingservice für die Marvel Netflix Serien?

Einige von Euch fragen sich jetzt sicher, was das für die exklusiven Marvelserien bedeutet. Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage, Iron Fist, The Defenders und Punisher wurden bis dato nur auf Netflix gezeigt. Zumindest hieß es im letzten Monat noch, dass diese Projekte nirgends hingehen werden. Ob das jedoch auch bedeutet, dass zukünftige Staffeln nach dem Launch des neuen Streamingservices auf Netflix landen, ist fraglich.

Ebenfalls unbeantwortet ist die Frage, was diese Änderungen für Deutschland bedeuten. Zwar möchte Disney den Service zwar international starten, Details zu den spezifischen Ländern sucht man aktuell aber noch vergebens. Das Gleiche lässt sich auch über die Konditionen des Dienstes sagen. Betrifft uns das Ganze also wirklich in absehbarer Zeit? Das kann niemand sicher sagen. Und zumindest die Star Wars Filme fehlen hierzulande eh schmerzlich im Sortiment. Das große Repertoire der Marvelfilme wäre jedoch ein großer Verlust für den Streamingdienst. Von den Avengern, Captain America, Ant-Man, den Guardians of the Galaxy und co. ist auf Netflix auch in Deutschland nahezu alles zu finden, was man sich wünschen könnte. Gerade für Einsteiger ins Marvel-Universum bietet Netflix einen tollen Einstieg oder eine Möglichkeit verpasste Filme aufzuholen.

Was würdet Ihr am meisten vermissen, falls Disney auch in Deutschland seine Verbindungen zu Netflix löst? Oder freut Ihr Euch sogar auf Disney’s Alternative?

 

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.