E3 2017 – Beyond Good and Evil 2

Ubisoft kündigt auf der E3 2017 Beyond Good and Evil 2 an.

Die E3 wird des Öfteren als Weihnachten mitten im Jahr für Gamer beschrieben. Obwohl nicht immer alles golden ist, was glänzt, gehen in dieser magischen Juniwoche dennoch gelegentlich Spielerträume in Erfüllung. Ein solches Wunder hat uns Ubisoft soeben in ihrer Pressekonferenz beschert. Nachdem es Jahre lang in der Entwicklungshölle verschollen war, ist Beyond Good and Evil 2 wieder bestätigt und auf Kurs! Es sind momentan weder ein Erscheinungsdatum, noch die Plattformen bekannt, für die der Titel erscheint. Einen ersten Trailer könnt ihr euch jedoch ansehen.

Ein Neubeginn auch in der Story

Der neue Teil wird zeitlich vor dem Erstling spielen und hat das Ziel, eine Weltraum-Oper zu werden. Die Geschichte spielt im 24. Jahrhundert, in einem weit entfernten Sternensystem. Der Spieler startet zunächst als unbedeutender Pirat, später steigt er jedoch zum legänderen Raumschiff Kapitän und Freiheitskämpfer auf. Begleitet wird er dabei laut Ubisoft von einer Crew „unvergesslicher Charaktere“, welche bereits im Trailer einen tollen Eindruck machen. Dem Team rund um Designerlegende Michel Ancel ist es gelungen, bereits im kurzen Trailer sehr viel Persönlichkeit und Charme zu vermitteln.

Das Gameplay dagegen folgt der losen Bezeichnung eines Action-Adventures. Was dies im Speziellen bedeutet, wissen wir zwar noch nicht, Jump & Run Einlagen, Rätsel und Nahkampfpassagen wären jedoch eine gute Vermutung. Ebenfalls unbekannt ist aktuell inwiefern das Spiel einen Multiplayer bietet. Laut der offiziellen Pressemitteilung wird es Spielern jedoch möglich sein, das Abenteuer alleine oder mit Freunden zu erleben.

Beyond Good and Evil 2 – Von Vapoware zum Showstealer

Ähnlich, wie The Last Guardian, Shenmue 3 oder Half Life 3 wurde Beyond Good and Evil 2 bereits vor Jahren angekündigt, nur um ohne Lebenszeichen zu verschwinden. Der erste Teil konnte  damals zwar gute Kritiken einstecken und eine treue Fanbase finden, ein finanzieller Erfolg war es allerdings nicht. Diesen treuen Fans ist es nun jedoch wahrscheinlich zu verdanken, dass weder Ubisoft noch Ancel das Sequel jemals aufgegeben haben. Michel Ancel selbst war sichtlich gerührt, als er mit Tränen in den Augen die Bühne betrat, um über das Spiel zu reden. Dieser emotionale Auftritt wird uns sicherlich als ein Highlight dieser E3 im Kopf bleiben.

Übrigens: Jetzt wo The last Guardian erschienen und Shenmue 3, Beyond Good and Evil 2 und ein Final Fantasy 7 Remake in der Mache sind, kann doch auch Half Life 3 nicht mehr weit entfernt sein oder? Die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt.

 


Ihr wollt ihr mehr Reaktionen zu Ubisoft’s E3 2017 Pressekonferenz? Dann seid ihr bei Gamer’s Potion an der richtigen Stelle! Schaut euch unsere Zusammenfassung und unseren Liveticker an. Wollt ihr dagegen mit uns und der Community über die E3 2017 sprechen, dann macht euch auf den Weg in unseren Discord Channel.

 

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!