Gamescom Preview – Zu Gast bei Kalypso

Auf der Gamescom hat uns der deutsche Publisher Kalypso eingeladen und uns sein kommendes Line-Up vorgestellt. Für Spieler, die nicht nur Ihre Reflexe sondern lieber Ihr Gehirn fordern wollen, hat der Publisher in den folgenden Monaten ein tolles Programm. Im Folgenden schildern wir Euch unsere Eindrücke von Dungeons 3, Railway Empire und Tropico 6. Solltet Ihr große Diablo Fans sein, dann solltet Ihr einen Blick auf unser Preview zu Shadows Awakening ansehen.

Kalypso Highlights der Gamescom

Tropico 6

Die etwas andere Aufbaustrategiereihe geht in die 6. Runde! Erneut schlüpft Ihr in die Rolle des El Presidente um euer Inselreich zu einer glorreichen Nation zu machen. Tropico baut dabei auf dem tollen Fundament von Teil 5 auf, bietet aber neben dem Wechsel auf die Unreal Engine auch coole neue Erweiterungen. Die zweifelsfrei wichtigste Neuerung ist die Besiedelung mehrerer Inseln. Jeder Teil eures Reiches hat dabei verschiedene Eigenschaften und ist für andere Zwecke geeignet. So mag eine Insel toll für eine Bananenplantage sein, während eine andere prädestiniert für den Abbau von Eisen und Kohle ist. Es liegt an Euch, jede Insel Eurer Nation zu nutzen und zu verbinden. Um das zu bewältigen, könnt Ihr nun Brücken, Hafen und Tunnel benutzen und eure Bewohner sogar mit Buslinien einen angenehmen Arbeitsweg verschaffen.

Ebenfalls neu sind die sogenannten Raubzüge. Der Bau von speziellen Gebäuden ermöglicht es Euch, Ressourcen und Technologien zu klauen, Handelspreise zu manipulieren, Diplomatiewerte zu beeinflussen und andere Supermächte gegeneinander auszuspielen. Die coolsten Raubzüge sind allerdings der Diebstahl von Sehenswürdigkeiten anderer Nationen. So ist es Euch im Zuge von Quests möglich, Monumente wie den Eiffelturm oder die Freiheitsstatue zu stibitzen und von einzigartigen Effekten zu profitieren. Es gibt 17 Quests dieser Art, jeweils mit einer eigenen Story. Zusammen mit verschiedenen Epochen von der Kolonisierung bis zur Moderne und 15 verschiedenen Szenarien mit verschiedenen Stories gibt es also mehr als genug Inhalte um jeden angehenden Diktator zu unterhalten.

Sollte Euer Reich noch immer nicht exzentrisch genug sein, so könnt Ihr euch nun ein Kunstwerk aus dem eigenen Palast machen. Dieser lässt sich in Tropico 6 selbst gestalten und nach eigenen Präferenzen verzieren. Mit einem soliden und tiefgängigem Gameplay, einer Reihe von Neuerungen und dem typischen schwarzen Humor der Serie dürfte Tropico 6 ein Highlight für Genrefans sein. Tropico 6 erscheint für PC, Xbox One und PS4 im Lauf des nächsten Jahres.

Dungeons 3

Schon mal Diablo gespielt und keine Lust mehr auf die sauberen Helden und ihre edelmütigen Quest gehabt? Dann könnte Dungeons 3 eine tolle Abwechslung sein! Auch im dritten Teil der Dungeon Builder Reihe ist es Eure Aufgabe, eure Höhle vor den Nervigen Eindringlingen zu beschützen. Wie es der Name bereits andeutet, ist es eure Aufgabe, Euer Domizil aufzubauen. Dafür könnt Ihr nicht nur Gänge beliebig ausgraben und Fallen bauen sondern habt auch  mehrere Diener zur Verfügung. Einige helfen Euch beim Betrieb von euren Produktionsstätten, andere graben Tunnel oder bauen Gebäude für euch. Ihr steuert diese zwar nicht direkt könnt Sie aber mit Eurem Cursor (der Hand of EVIL) etwas mit Schlägen animieren. Sollte sich jemand in Euer Domizil wagen, so dienen die kleinen Monster kurzerhand als Wurfgeschoss. Gefallene Helden sind jedoch nicht tot. Nein diese lasst Ihr in eurem kerker verhungern bis sie sich eurem Reich anschließen.

Neu in Dungeons 3 ist die Einteilung in 2 Abschnitte, denn neben dem Dungeonbau gibt es nun auch eine Oberwelt. In dieser steuert Ihr eure Schergen direkt, wie in einem Echtzeitstrategiespiel. Ziel des Entwicklers Realmforge Studioswar es die traditionelle Dungenbuilder mit einem traditionellerem RTS zu verbinden. Die Ziele auf der Oberwelt unterstützen dabei die des Dungeonbaus und umgekehrt. Wie das im Detail funktioniert, wissen wir jedoch noch nicht.

Die Grafik mag zwar nicht unbedingt den neuesten Strategiehighlights wie Dawn of War 3, Halo Wars 2 mithalten, glänzt aber dafür mit Charme und Humor. Das spiegelt sich in jedem Designdetail wieder, sei es im Design der Schergen, den Spielmechaniken und sogar eurem Cursor (Erneut: HAND OF EVIL!) . Wer schon immer mal der Böse in einem Spiel sein wollte oder das gute, alte Overlord vermisst, der sollte Dungeons 3 im Auge behalten. Erscheinen wird der Titel im zweiten Quartal 2018 für PC, MAC, LINUX, PlayStation 4 und Xbox One

Railway Empire

Sehr viel gemächlicher geht es bei Railway Empire von Gaming Minds Studios zu. Wie es sich vielleicht schon durch den Namen erraten lässt, müsst Ihr bei Railway Empire Euer eigenes Eisenbahn Imperium erschaffen. Das Setting des Spiels sind die Vereinigten Staaten von Amerika in der Zeit von 1830 – 1930. Ihr startet in einer Stadt und versucht langsam aber stetig mit euren Strecken das komplette Land zu vernetzen. Eine gute Infrastruktur, clevere Planung und kosteneffiziente Strecken sind dabei ein Muss. Doch damit nicht genug, denn auch eure Konkurrenz schläft nicht. Ähnlich wie bei Civilization haben alle Charaktere eigene Persönlichkeiten und Boni und versuchen Euch stets einen Schritt voraus zu sein. Ihr müsst also auch Spionage und Überfälle zu euren Werkzeugen zu machen um eure Wettstreiter ausmanövrieren. Ein riesiger Technolgiebaum oder die Möglichkeit, Städte mit Spenden zu manipulieren erweitern ebenfalls Eure Möglichkeiten.

Die Spielgrafik wirkt auf den ersten Blick zwar ein wenig karg, der stufenlose Zoom von Vogelansicht bis zur Ego-Perspektive im Zug macht aber viel her. Insbesondere die originalgetreuen Zugmodelle sollten Liebhabern das Herz erweichen. Railway Empire mag bei Weitem nichts für Jeden sein. Wer jedoch Aufbaustrategiespiele liebt oder schon immer eine eigene Modelleisenbahn wollte, sollte hier einen tollen Titel finden mit viel Tiefgang finden. Erscheinen wird Railway Empire im ersten Quartal 2018 für PC, Linux, PlayStation 4 und Xbox One.

Ein schönes Line-Up für Strategie Fans

Kalypso hat uns ein sehr schönes Line-Up gezeigt und uns daran erinnert, dass es in Spielen nicht immer Krachen und Knallen muss. Freunde von Aufbaustrategiespielen, Tycoongames und Strategie an sich dürfen sich auf das nächste Jahr freuen. Sollte Dungeons 3 im Speziellen Euch angelacht haben, dann bestellt es gerne über diesen Link vor. Für Euch entstehen keine Nachteile, Gamer’s Potion könnt Ihr so aber ungemein unterstützen. Auch solltet Ihr unsere Preview von Shadows Awakening nicht vergessen. Wir von Gamer’s Potion möchten auch Kalypso an dieser Stelle noch einmal herzlich für die EInladung danken!

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Ein Gedanke zu „Gamescom Preview – Zu Gast bei Kalypso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.