Matt Groening macht eigene Netflix Serie

Nachdem wir erst kürzlich über Christopher Nolans vernichtende Kritik gegenüber dem Streaming-Portal Netflix berichteten, gibt es noch immer genügend namhafte Persönlichkeiten, die gerne mit Netflix zusammenarbeiten. Zu diesen Persönlichkeiten zählt sich nun auch Matt Groening, dessen beliebtestes Werk zweifellos Die Simpsons ist, obwohl sich auch Futurama einer großen Beliebtheit erfreut.

Passt die Kombination aus Matt Groening und Netflix?

Man kann nicht gerade behaupten, dass es Netflix an neuen Filmen und Serien mangelt. Dennoch gehört Disenchantment mit Sicherheit zu den nennenswerteren Projekten. Nicht nur, dass ein beeindruckender Voice-Cast zusammengestellt wurde. Die Serie stammt zusätzlich noch aus der Feder von Matt Groening.

Disenchantment wird als animierte Comedy-Fantasy-Serie für Erwachsene beschrieben. Schauplatz ist ein mittelalterliches Königreich mit dem Namen Dreamland. Die Dinge laufen dort alles andere als gut. Im Zentrum der Serie befindet sich die junge Prinzessin Bean, die unter ihren Alkoholexzessen leidet. Begleitet wird sie von ihrem Elfen-Freund Elfo und ihrem eigenen Dämon Luci. Im Rahmen der Serie trifft das Trio auf diverse Fabelwesen wie Geister, Harpyen, Zwerge, Trolle und viele menschliche Idioten.

Matt Groening The Simpsons Disenchantment Netflix
Matt Groening und seine Schöpfungen

Groening selbst sagte, dass es in Disenchantment um das Leben, den Tod, die Liebe, Sex und darum geht, trotz all der Idioten nie das Lachen aufzuhören.

Die Originalstimmen stammen von Abbi Jacobson (Bean), Eric Andre (Luci) und Nat Faxon (Elfo). Andere Mitglieder des Casts sind John DiMaggio, Billy West, Maurice LaMarche, Tress MacNeille, David Herman, Matt Berry, Jeny Batten, Rich Fulcher, Noel Fielding und Lucy Montgomery.

Netflix hat bereits 20 Folgen von Disenchantment in Auftrag gegeben. Die ersten 10 werden 2018 zur gleichen Zeit erscheinen. Matt Groening und Josh Weinstein werden selbst als Executive Producer tätig. Als Animations Studio kommt das Futurama Team von Rough Draft Studios zum Zuge.

Was erhofft ihr euch von Disenchantment? Wir sind gespannt auf eure Meinung. Wenn ihr mit Animations-Serien nichts anfangen könnt, hätten wir noch Reviews zu GLOW, Gypsy und Ozark für euch. Werft gerne auch einen Blick auf unser Superhelden-Special. Wir danken den Kollegen von Gamespot für die Informationen.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer's Potion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogtotal Blogverzeichnis - Bloggerei.de