Xbox Game Pass – Neue Titel im Juli

Abonnenten von Microsoft’s Xbox Game Pass dürfen sich im Juli über neue Titel freuen. Wie Microsoft heute angekündigt hat, gibt es bereits im Juli neue Spiele für das Xbox-Pendant zu Netflix. Die neuen Titel haben wir für euch aufgelistet, einen Eindruck könnt ihr euch aber auch in diesem kurzen Video machen.

 

Diese Spiele kommen im Juli zum Xbox Game Pass

  • Resident Evil 6
  • F1 2015
  • The Flame in the Flood
  • Guacamelee: Super Turbo Championship Edition
  • Bard’s Gold
  • Monaco: What’s Yours is Mine

Das Zombiespiel Dead Island Definitive Edition gesellt sich ebenfalls zur Game Pass Bibliothek dazu. Da dieses Spiel in Deutschland allerdings indiziert ist, müssen wir wohl darauf verzichten. Die Erweiterung um die genannten Spiele, ist eine coole Sache, denn anders als bei Games with Gold oder PlayStation Plus fallen beim Xbox Game Pass dabei nicht zwingend Titel aus dem Line-Up. Falls  Spiele im Juli das Line-Up verlassen, so wurde dies zumindest nicht kommuniziert.

Der Xbox Game Pass ist seit diesem Jahr verfügbar und bietet über 100 spielbare Titel aus dem Xbox One und Xbox 360 Repertoire. Neben den Neuerscheinungen im Juli gibt es bereits viele verschiedene Games aus verschiedenen Genres mit Highlights, wie Halo 5: Guardians, Payday 2 und LEGO Batman. Der Service kostet monatlich 9,99 € und kann jederzeit gekündigt werden. Für uns hört sich das nach einem fairen Deal an und wer den Service testen möchte, kann dies mit einem kostenlosen Probeabo tun.

 

 

Daniel Laetzsch

Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit meinem ersten Gameboy in 1994. So lange ich zurückdenken kann, möchte ich mich mit Videospielen beschäftigen. Dabei versuche ich einen Längsschnitt des gesamten Mediums zu erfassen: Über alle Genres hinweg, vom Fangame bis zu Triple A! Wenn es gut oder interessant ist, bin ich dabei. Bei Gamer‘s Potion zeige ich euch die spannendsten News, teile meine Meinungen mit euch und freue mich auf angeregte Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.