Website-Icon Gamer's Potion Gaming, Hardware, Filme und mehr

Flexibles Gaming-Headset für unter 25 Euro im Test

Aukey Gaming Headset test am PC 2020 2021 RGB Titelbild
Aukey Gaming Headset test am PC 2020 2021 RGB Titelbild

Aukeys GH-X1 RGB Gaming-Headset verspricht wie sein Vorgänger aus dem Jahr 2020 einen flexiblen Einsatz und kommt sogar mit der beliebten RGB-Beleuchtung daher. Wir haben das Headset an PC und Konsolen getestet. Für rund 20 Euro könnt ihr vom Over-Ear-Kopfhörer einiges erwarten.

Für rund 20 Euro bekommen willige Käufer in der heutigen Zeit etwa ein Drittel eines Konsolen-Vollpreistitels, ein Indie-Game auf Steam oder etwas mehr als einen Monat des Xbox Game Pass. Bei Aukey erhaltet ihr sogar ein RGB-Overear-Headset, das dank 3,5-mm-Audioanschluss samt mitgeliefertem Y-Adapter und USB an allen aktuellen Konsolen, Handhelds und am PC angeschlossen werden kann. Dafür, dass euch andere Spieler auch wahrnehmen, sorgt ein omnidirektionales Mikrofon und den obligatorischen Fps-Boost erhaltet ihr wie immer (nicht) durch RGB-Beleuchtung. Ein solches Angebot zum guten Preis schreit förmlich nach einem Haken. Wir haben den Headset-Test am PC und Konsolen gemacht.

Dort gespart, wo es nicht schmerzt

Wie die aktuellen Gaming-Produkte aus dem Hause Aukey kommt auch das GH-X1 Gaming-Headset in simpler schwarzer Verpackung daher. Mitgeliefert wird ein Y-Adapter, der den 3,5-mm-Audioanschluss in Kopfhörer- und Mikrofonanteil aufteilt. Mikrofon, USB-Anschluss und 3,5-mm-Anschluss finden sich gemeinsam am Ende des Kabels und dessen Mitte trägt die kompakte Steuereinheit zum Deaktivieren des Mikrofons und verändern der Lautstärke. Das gesleevte Kabel haben wir bereits positiv hervorgehoben. Erwähnenswert ist auch der biegsame Mikrofonarm aus Metall und die bis auf die Steuereinheit überzeugende Verarbeitungsqualität.

Der Kopfhörer besteht aus mattem, schwarzem Kunststoff, das gut verarbeitet ist und weder knarzt noch quietscht. Dem Langzeit-Betrieb sollte demnach nichts entgegenstehen, zumal das Headset leicht und Kunststoff-Polster angenehm von samtenem Kunstleder ummantelt werden. Die RGB-Beleuchtung ist einfach und zieht ihre Energie aus dem USB-Stecker, der auch die An/Aus-LED am Mikrofon befeuert und ansonsten keinen Nutzen erfüllt. Tonsignale überträgt das Kabel ausschließlich über den 3,5-mm-Audio-Anschluss. Negativ sticht die Steuereinheit aus Hartplastik heraus. Dies haben wir schon bei den günstigeren Hama-Modellen mit Unmut festgestellt. Für den aufgerufenen Preis kann die Qualität jedoch insgesamt überzeugen.

Basslastiger Sound durch 50-mm-Treiber

Der Sound, den die 50-mm-Treiber von Aukeys preiswerten Headset von PC oder den Konsolen an die Ohren des Nutzers weitergibt, ist basslastig und satt. Vor allem in den Höhen kann es sich dabei selbstverständlich nicht mit High-End-Markenheadsets messen. Der Vergleich mit Steelseries, Astro oder Teufel wäre ebenso ungerecht wie unangebracht. Die maximale Lautstärke ist ausreichend hoch und Chat-Teilnehmer haben uns über das Mikrofon immer gut verstanden.

Während teurere Headsets häufig mit Equalizern oder anderen akustischen Anpassungsmöglichkeiten beschränkt sich das Aukey Headset auf die Regelung der Lautstärke und kommt auch ohne zusätzlichen Firlefanz wie zum Beispiel einer Bass-Vibration daher. Da der akustische Gesamteindruck jedoch mindestens dem Verkaufspreis oder sogar einen höheren Preis rechtfertigt, gibt es hier wenig zu mäkeln.

Unser Fazit zum Aukey GH-X1

Für Spieler, die entweder eine größere Headset-Anschaffung abwarten möchten oder auch einfach mit einem preisgünstigen, bequemen und funktionierenden Headset auskommen, ist das Aukey GH-X1 eine gute Wahl. Für aktuell 20 Euro bekommen sie ein Komplettpaket aus vernünftigem Ton, RGB-Beleuchtung, ordentlicher Verarbeitung und Flexibilität.

Störend sind dabei nur die Hartplastik-Steuerung und der USB-Anschluss, der lediglich die Beleuchtung mit Energie versorgt. Wer allerdings auf der Suche nach einem fast geschenkten Highend-Headset ist, sucht hier logischerweise vergebens.

Durch das Kaufen von Produkten direkt über die Links auf unserer Seite, unterstützt ihr uns direkt. Das gilt auch an dieser Stelle:

Die mobile Version verlassen