Borderlands 2 DLC Commander Lilith and the Fight for Sanctuary Titel

Nach Jahren erscheint ein neuer DLC für Borderlands 2, welcher die Brücke zum nächsten Teil schlagen soll.

Bereits im Vorfeld kamen kurzzeitig Informationen für einen neuen DLC für Borderlands 2 auf, welche die Verantwortlichen jedoch schnell wieder entfernten. Auf der Microsoft Pressekonferenz stellte sich diese Informationen als wahr und er kommende DLC als existent heraus.

Der neue DLC hört auf den Namen Commander Lilith & the Fight for Sanctuary und spielt zwischen Borderlands 2 und 3. Die Überraschung ist, dass das Spiel ab dem 8. Juli erhältlich sein soll. Auf den Konsolen ist die Borderlands: Handsome Collection die einzige Voraussetzung zum Spielen. Diese findet ihr diesen Monat als Teil des PlayStation Plus Abos und auch in Microsofts Game Pass wieder. Viele Gamer dürfen sich also auf die kostenlose Erweiterung freuen.

Weitere Trailer und Informationen zur Xbox Pressekonferenz findet ihr ebenfalls bei uns. Besonders interessant ist dabei sicherlich unsere Trailer-Sammlung, die ihr hier findet. Erste Informationen zur Xbox der nächsten Generation findet ihr in dieser News.

Damit auch euch keine wichtige Pressekonferenz entgeht, werft gerne einen Blick auf unseren ausführlichen Zeitplan. Für uns geht es in Kürze mit der Konferenz von Bethesda weiter, ehe morgen Ubisoft und Square Enix zeigen, womit sie uns Gamer in den kommenden Monaten beglücken wollen.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2019/06/Borderlands-2-DLC-Commander-Lilith-and-the-Fight-for-Sanctuary-Titel-1024x576.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2019/06/Borderlands-2-DLC-Commander-Lilith-and-the-Fight-for-Sanctuary-Titel-150x150.jpgAdriano D'AdamoGamesGaming NewsBorderlands 2,Borderlands 3,Commander Lilith and the Fight for Sanctuary,PS4,Xbox OneNach Jahren erscheint ein neuer DLC für Borderlands 2, welcher die Brücke zum nächsten Teil schlagen soll.Bereits im Vorfeld kamen kurzzeitig Informationen für einen neuen DLC für Borderlands 2 auf, welche die Verantwortlichen jedoch schnell wieder entfernten. Auf der Microsoft Pressekonferenz stellte sich diese Informationen als wahr und er...