Hama uRage ChatZ Mobil Gaming Headset PS4 PC Test Kritik Review Titel URage

Mit der uRAGE-Serie des deutschen Unternehmens Hama haben wir uns schon einmal beschäftigt. Die Hardware-Riege mit dem guten Preis-/Leistungsverhältnis wächst jedoch stetig. Aus diesem Grunde haben wir uns zwei neue Produkte angesehen. Das erste davon ist das kompakte Gaming Headset uRAGE ChatZ.

Packt man das uRAGE ChatZ, das von Hama selbstbewusst mit dem Item Level Epic versehen ist, aus, erblickt man zunächst viel Liebe zum Detail. Ein Kunststofftäschchen mit dem uRAGE-Logo beinhaltet die Ersatz-Ohrenpolster, die, wie üblich, in drei verschiedenen Größen nach passenden Gehörgängen suchen. Separat gibt es ebenfalls einen Adapter, der aus dem dreieinhalb Millimeter großen Stecker gleich zwei macht. Je ein Stecker als Mikro-Eingang und einen als Kopfhörer-Ausgang verbinden uRAGE ChatZ mit eurem PC. Das Mikro wird ebenfalls nach Wunsch des Trägers eingestöpselt oder verbleibt in der kleinen Transporttasche. Das Headset mit eingebauter Lautstärkeregelung und Anrufannahme-Taste ist das Herzstück des Päckchens. Plug and Play steht auf der Tagesordnung.

Hama uRage ChatZ Mobil Gaming Headset PS4 PC Test Kritik Review Titel Headphone Jack Komplett
Bei der Farbgebung setzt Hama auf eine Kombination von Blau und Schwarz.

Die technischen Werte des kleinen Headsets

Das uRAGE ChatZ kommt in einer gefälligen Mischung aus blauen Kabeln und schwarzem Kunststoff daher. Die Materialanmutung könnte eine Ecke besser sein. Die Verarbeitung ist jedoch gelungen und auch die Haptik passt. Hier hat Hama klar auf eine simple Funktionalität geachtet. Durch das leichte Gewicht merkt man bei Nutzung kaum, dass man nicht nur In-Ear-Kopfhörer, sondern auch ein Mikro trägt.

Die technischen Werte des uRAGE ChatZ sind solide. Mikro und Kopfhörer haben eine Frequenzreichweite von 20 Hz bis 20 kHz, eine Impedanz von 16 Ohm bei den Kopfhörern und weniger als 2,2 kOhm beim Mikrofon. Das Mikrofon konnte im Sprachtest auf PlayStation, PC und Smartphone überzeugen es genügt für einfache Unterhaltungen während des Zockens. Fürs Streaming ist es nicht gemacht. Dort würden wir auf teurere Alternativen setzen. Der Kopfhörer-Sound ist recht basslastig. Was uns gut gefallen hat war die klare Klangwiedergabe beim Spielen und Musikhören. Die Kabellänge ist mit 1,2 Metern für die Nutzung am Smartphone und zum Einstecken in PlayStation 4 oder Xbox One Controller üppig. Für die Verbindung mit dem PC könnte die Gesamtkabellänge von 1,6 Metern etwas knapp werden. Gerade bei rückseitigen Anschlüssen empfehlen sich dann Verlängerungen. Insgesamt ist das uRAGE ChatZ für rund 40 Euro ein guter Deal.

Hama uRage ChatZ Mobil Gaming Headset PS4 PC Test Kritik Review Titel
Das Mikrofon steckt ihr bei Bedarf auf der linken Seite ein.

Unser Fazit zum Hama uRAGE ChatZ

Wer sich ein kompaktes Headset wünscht, das neben dem Gaming auch für Smartphone oder andere Mediennutzung zu gebrauchen ist und weniger als 50 Euro kostet, sollte einen Blick auf das uRAGE ChatZ werfen. Das Mikrofon ist für den Alltagsbetrieb ausreichend gut ausgestattet. Die Soundwiedergabe ist basslastig und das beigefügte Täschchen ist eine nette Ergänzung. Die Qualitätsanmutung und Tonqualität war zudem besser als die der uRAGE SoundZ Essential Over Ear Kopfhörern, die ein 30 Euro Preisschild tragen.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2019/09/Hama-uRage-ChatZ-Mobil-Gaming-Headset-PS4-PC-Test-Kritik-Review-Titel-URage-e1567511282658.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2019/09/Hama-uRage-ChatZ-Mobil-Gaming-Headset-PS4-PC-Test-Kritik-Review-Titel-URage-150x150.jpgChristian SengstockTechnik ReviewTechnik und NerdkulturChat,Gaming,Gaming-Headset,Hama,Headset,Kopfhörer,Mikrifon,uRAGE,uRAGE ChatZMit der uRAGE-Serie des deutschen Unternehmens Hama haben wir uns schon einmal beschäftigt. Die Hardware-Riege mit dem guten Preis-/Leistungsverhältnis wächst jedoch stetig. Aus diesem Grunde haben wir uns zwei neue Produkte angesehen. Das erste davon ist das kompakte Gaming Headset uRAGE ChatZ.Packt man das uRAGE ChatZ, das von Hama...