Ein Monitor über 24 Zoll ist euch zu schade, um nur für trockene Büroarbeit, Studienprojekte oder Schulaufgaben herzuhalten? Genau so geht es uns auch. Deshalb haben wir den Philips BDM4037UW/00, der mit 40 Zoll, 4K-Auflösung und Ultra-Wide-Color-Funktion zumindest auf dem Papier ordentlich Potenzial hat, getestet. Der Preis liegt mit unter 650 Euro im humanen Bereich. Das Panel ist jedoch auch ein aktuelles und hat deshalb auch aktuelle Probleme. Was das genau bedeutet beziehungsweise welches die Schwächen und die Stärken des Philips Monitors liegen, haben wir für euch ergründet. TV oder Monitor - Beim Philips BDM4037UW/00 verschwimmen die Grenzen Dass der BDM4037UW/00 größer ist, als der Durchschnitts-Monitor, das merkt man nicht nur an seiner Verpackung. Auf ergonomische Aspekte wie einer Verstellbarkeit in der Höhe verzichtet er. Gerade bei Monitoren für professionelle Anwender ist das nicht normal. Er lässt sich lediglich nach vorne und hinten neigen. Während wir beim Philips 328P6VJEB/00 die Verarbeitung und die Touch-Buttons kritisierten, erwartet uns beim jetzigen Testgerät ein anderes Bild. Kunststoff weicht hochwertigerem Aluminium und die Touch-Bedienung wird gegen einen Stick auf der Rückseite eingetauscht. Die Ausmaße des schlanken Panels sind imposant und werden durch den leicht gebogenen Screen wortwörtlich elegant abgerundet. Auf dem Aluminium-Fuß steht der Monitor sicher und die weiße Rückseite fügt sich gelungen ins optische Gesamtbild ein. Ein schicker Aspekt, der ein großes Gefahren-potenzial bietet, ist die glänzende Front des Bildschirms. Optisch ist der 4K-Bildschirm insgesamt sehr hochwertig und steht selbst aktuellen Fernsehern, die sich ansehnlich in den Wohnraum eingliedern müssen, in nichts nach. Unspektakulär aber effektiv Die Steuerung des Panels funktioniert denkbar einfach. Der kleine Stick auf der Rückseite navigiert euch sicher durch die einzelnen Menüreiter und Punkte. Diese sind natürlich auch in deutscher Sprache verfasst und übersichtlich. Auf sämtliche Einstellungen des Monitors habt ihr auf diese Weise zugriff. Jedoch gibt es auch…
Weiterlesen