Tag archives for Namco Bandai

Games

Divinity: Original Sin 2 – Auch auf Konsolen ein Hit?

Divinity: Original Sin 2 ist unter PC-Spielern eine bekannte Größe. Das RPG der Larian Studios erschien dort am 17. September letzten Jahres und überzeugte Gamer und Kritiker mit einer spielerischen Freiheit, wie sie wenige Rollenspiele bieten. Wie schlägt sich der Titel jedoch auf unseren Konsolen? In der Gamescom-Zeit eine Review zu vervollständigen, ist gar keine einfache Sache. Schließlich sind da die ganzen kleineren und größeren Artikel, die sich zu einem fast unerklimmbaren Berg anhäufen. Trotzdem gibt es Spiele, denen wir diese Sonderbehandlung gerne gewähren. Eines dieser Spiele ist auch Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition. Nicht nur die positiven Stimmen zur PC-Version haben uns aufhorchen lassen. Die Tatsache, dass das Game komplett im Online- oder Couch-Koop gespielt werden kann, ist ebenso ein Anreiz, wie die versprochene spielerische Freiheit. Selbst die besten Vorzeichen helfen jedoch nicht weiter, wenn das Endprodukt nicht passt. Wie gut schlägt sich Divinity: Original Sin 2 auf den Konsolen wirklich? Die Welt von Divinity: Original Sins 2 ist riesig und lädt zum Entdecken ein Kleine aber feine Aufgabe - werde Gott Die Geschichte von Divinity: Original Sin 2 beginnt 1000 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers. Euer Start in Rivellon, der Welt des Spiels, ist jedoch alles andere als einfach. Als Gotterweckter steht ihr unter der stetigen Beobachtung des Göttlichen Ordens. Dieser macht euch und andere Gotterweckte dafür verantwortlich, dass die Leere Rivellon bedroht. Als mächtige Quellenmagier sollt ihr für das Auftachen dunkler Kreaturen, der Leerenerwachten, in der zuvor noch sicheren Welt des Spiels verantwortlich sein. Mit eurer Truppe aus Gotterweckten macht ihr euch also auf den Weg, um euer Ansehen und die Welt zu retten. Jedoch kann nur einer der Truppe wirklich der neue Göttliche werden. Füllt das Story-Gerüst mit Leben Wie ihr seht, ist die grundsätzliche Story des Spiels nicht viel mehr als ein…
Weiterlesen
Games

Metroid Prime 4 – Nicht von Nintendo entwickelt?

Metroid Prime 4 war einer der größten und freudigsten Ankündigungen einer eher mauen E3. Fans der Reihe waren zuvor jahrelang ausgehungert. Das zeitgleich angekündigte Metroid: Samus Returns konnte inzwischen zumindest den Durst nach 2D-Titeln stillen. Was Infos zum neuen 3D-Ableger angeht, tappen wir dagegen noch genau so sehr im Dunkeln wie bei der Ankündigung. Das Spiel kommt für die Switch und das Logo sieht nicht sonderlich interessant aus. Jetzt liefert Eurogamer zumindest Hinweise auf den Entwickler des Spiels. Metroid Prime 4 - Wer wird Retro Studios ersetzen? Eurogamer zufolge haben mehrere Quellen bestätigt, dass Bandai Namco Studios Singapore für die Entwicklung von Metroid Prime 4 verantwortlich sind. Die Entwicklung soll dabei in Kollaboration mit Nintendo statt finden. Ich konnte bei meiner Recherche keine zuvor vom Studio entwickelten Spiele finden, Eurogamer erwähnt allerdings, dass einige fühere Mitarbeiter von LucasArts Singapore angestellt sind. Diese arbeiteten unter anderem am gecancelten Star Wars 1313. Eine Kooperation mit Bandai-Namco ging Nintendo bereits mit der Entwicklung von Super Smash Bros. für WiiU und den 3DS ein. Die Resultate waren damals spitze. Dennoch wurmt es mich und sicherlich auch viele Serienfans, dass Retro Studios nicht für die Entwicklung verantwortlich sein wird. Es ist bereits mehr als 7 Jahre her seit wir ein 3D Metroid spielen konnten. Metroid: Other M war damals jedoch nicht frei von Kontroversen und wurde sowohl von Kritikern als auch Fans schlechter angenommen als die Prime Trilogie. Auch Other M wurde von einem Nintendo-externen Studio (Team Ninja) übernommen. Gerade nachdem mit Star Fox Zero eine weitere Kollaboration in einer Enttäuschung endete, werden Fans hier skeptisch sein. Es bleibt vorerst abzuwarten bis wir mehr Informationen und erstes Gameplay sehen. Star Wars 1313 hat zumindest immer einen starken Eindruck hinterlassen, bevor es eingestellt wurde. Welchen Entwickler würdet Ihr Euch für Metroid Prime 4 wünschen? Macht Ihr…
Weiterlesen
Gaming News

Code Vein Trailer steht kurz bevor

Was uns der erste Code Vein Trailer wohl zeigt? Der erste Trailer zu Bandai Namcos Code Vein war bereits für May bestätigt. Den genauen Zeitpunkt ist uns der Publisher des Vampir-RPGs aber schuldig geblieben. Diese Wissens-Lücke wurde nun geschlosen. Die Trailer-Präsentation erfolgt am 2. Mai. Code Vein - Alles neu macht der Mai Auf dem offiziellen Twitter Account von Code Vein hat Bamdai Namco nun den Veröffentlichungs-Termin des Trailers von Code Vein angekündigt. Damit es jedoch nicht bei der einfachen Ankündigung eines Trailers bleibt, sollen zwei Screenshots zum JRPG der Verkündung etwas Würze verleihen. Zu sehen scheint der Protagonist nachdem ein Lost im Kampf bezwungen wurde. Es ist gut möglich, dass die Bilder direkt aus dem kommenden Trailer stammen und die selbe Szene aus unterschiedlichen Blickrichtungen zeigen. Bislang ist bekannt, dass das Action-RPG erst 2018 erscheint. Während die genaue Angabe der Konsolen für das neue Werk des Dark Souls Publishers erscheint noch offen ist, können wir uns zumindest auf "Major Home Consoles" beschränken. In Code Vein schlüpft ihr in die Haut eines Blutsaugers, der sich seinen Weg durch das Game mit Hilfe von Nahkampfwaffen wie Schwertern und Dolchen bahnt. Anhand der ersten Impressionen gehen wir zudem davon aus, dass Spieler des Titels nicht zu zart besaitet sein sollten. An Kunstblut und harten Attacken wird scheinbar nicht gespart. Wir danken den Kollegen von DualShockers für ihre Aufmerksamkeit. Nennt uns eure Hoffnungen zum Vampir JRPG. Seid ihr generell daran interessiert weitere Neuigkeiten zum Spiel zu erfahren oder können wir unsere Berichterstattung einstellen?
Weiterlesen
Gaming News

Dark Souls III The Fire Fades Edition kommt mit allen DLC

Dark Souls III - Gaming masochismus neuen im Gesammtpaket Mit der Veröffentlichung der letzten Erweiterung von Dark Souls III gibt es nun die Möglichkeit das Spiel komplett zu verkaufen. Genau das macht Publisher Bandai Namco nun mit der Dark Souls III The Fire Fades Edition. Ihr habt nun also die Gelegenheit das Hauptspiel und beide Erweitungen im Paket zu kaufen. Dark Souls III erhält seine letzte Version Namco Bandai setzt Dark Souls III mit einer neuen, umfassenden Version ein gebührendes Ende. Genau wie bei den Vorgängern gibt es nämlich nun eine Version inklusive aller DLCs. Unter dem Namen The Fire Fades Edition erwartet euch das Komplettpaket des harten RPGs bei dem sich die Preu vom Weizen trennt. Die Sammlung aller Inhalte erhaltet ihr sowohl digital als auch bei dem Händler eures Vertauens. Gerade für die unter euch, die mit dem Spiel schon lange liebäugeln aber den letzten Schritt noch nicht gegangen sind, dürfte die Gelegenheit nun günstig sein. Dark Souls III The Fire Fades erhaltet ihr bei Amazon für aktuell rund 58 Euro. Für einen kleinen Eindruck, haben wir euch den Trailer zur neuen Edition beigefügt. Schaut einfach mal rein. Wie viele unter euch haben sich bereits in Dark Souls III gestürzt und die Reise überlebt? Was könnt ihr möglichen Interessenten über die DLCs sagen? Natürlich ist es eine Sache, wenn unsere Leser unsere Meinung hören. Ihr seid jedoch genau so Gamer wie wir und habt sicher auch eine Meinung über die sich andere freuen. Zögert also nicht und sagt uns und allen anderen, was ihr am Titel schätzt oder nicht leiden könnt. Unsere Ohren sind gespitzt. Vielen Dank an die Kollegen von GameSpot für unsere Informationen. Solltet ihr euch dazu entscheiden, euch das Spiel zuzulegen, dann macht das doch gerne über unten stehenden Link. Damit unterstützt ihr uns direkt…
Weiterlesen