Metroid Prime 4 war einer der größten und freudigsten Ankündigungen einer eher mauen E3. Fans der Reihe waren zuvor jahrelang ausgehungert. Das zeitgleich angekündigte Metroid: Samus Returns konnte inzwischen zumindest den Durst nach 2D-Titeln stillen. Was Infos zum neuen 3D-Ableger angeht, tappen wir dagegen noch genau so sehr im Dunkeln wie bei der Ankündigung. Das Spiel kommt für die Switch und das Logo sieht nicht sonderlich interessant aus. Jetzt liefert Eurogamer zumindest Hinweise auf den Entwickler des Spiels.

Metroid Prime 4 – Wer wird Retro Studios ersetzen?

Eurogamer zufolge haben mehrere Quellen bestätigt, dass Bandai Namco Studios Singapore für die Entwicklung von Metroid Prime 4 verantwortlich sind. Die Entwicklung soll dabei in Kollaboration mit Nintendo statt finden. Ich konnte bei meiner Recherche keine zuvor vom Studio entwickelten Spiele finden, Eurogamer erwähnt allerdings, dass einige fühere Mitarbeiter von LucasArts Singapore angestellt sind. Diese arbeiteten unter anderem am gecancelten Star Wars 1313.

Eine Kooperation mit Bandai-Namco ging Nintendo bereits mit der Entwicklung von Super Smash Bros. für WiiU und den 3DS ein. Die Resultate waren damals spitze. Dennoch wurmt es mich und sicherlich auch viele Serienfans, dass Retro Studios nicht für die Entwicklung verantwortlich sein wird. Es ist bereits mehr als 7 Jahre her seit wir ein 3D Metroid spielen konnten. Metroid: Other M war damals jedoch nicht frei von Kontroversen und wurde sowohl von Kritikern als auch Fans schlechter angenommen als die Prime Trilogie. Auch Other M wurde von einem Nintendo-externen Studio (Team Ninja) übernommen. Gerade nachdem mit Star Fox Zero eine weitere Kollaboration in einer Enttäuschung endete, werden Fans hier skeptisch sein. Es bleibt vorerst abzuwarten bis wir mehr Informationen und erstes Gameplay sehen. Star Wars 1313 hat zumindest immer einen starken Eindruck hinterlassen, bevor es eingestellt wurde.

Welchen Entwickler würdet Ihr Euch für Metroid Prime 4 wünschen? Macht Ihr Euch Sorgen um das Spiel ohne die Entwicklung durch Retro Studios? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und halten Euch auf dem Laufenden.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/06/Metroid-Prime-4-E3-2017.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/06/Metroid-Prime-4-E3-2017-150x150.jpgDaniel LaetzschGamesGaming NewsMetroid,Metroid Prime 4,Namco Bandai,Namco Bandai Studios Singapore,Nintendo,Nintendo Switch,Retro StudiosMetroid Prime 4 war einer der größten und freudigsten Ankündigungen einer eher mauen E3. Fans der Reihe waren zuvor jahrelang ausgehungert. Das zeitgleich angekündigte Metroid: Samus Returns konnte inzwischen zumindest den Durst nach 2D-Titeln stillen. Was Infos zum neuen 3D-Ableger angeht, tappen wir dagegen noch genau so sehr im...Gaming + Entertainment