Tag archives for Metroid Prime 4

Games

E3 2018 Awards – Die zweiten jährlichen Gamer’s Potion E3 Awards

Da ist es schon wieder vorbei, das wichtigste Gaming-Event des Jahres. Auch dieses Jahr gab es auf der E3 viel zu sehen. Von Neuankündigungen zu ersten Gameplay-Demos, von triumphalen Momenten bis zu kompletten Rohrkrepierern war so ziemlich alles dabei. Zeit also, um Revue passieren zu lassen. Wie geht das besser, als mit unseren zweiten jährlichen E3 Awards? Wir haben alle Pressekonferenzen, so ziemlich alle Trailer und einen Haufen Gameplayvideos gesehen sowie zahlreiche Impressionen gelesen und gehört. Im Folgenden ehren wir die besten Spiele der E3 2018, bemängeln ein paar Fehltritte, legen etwas Zynismus an den Tag und teilen ein paar unserer Feststellungen mit Euch. Schaut mit uns auf diese interessante Woche zurück mit den Gamer's Potion E3 2018 Awards! „Wo ist der Haken?“- E3 2018 Award Anthem / Battlefield 5 ohne Lootboxen Daniel sagt: Hype und die E3 passen zusammen wie Topf und Deckel. Es ist einfach, sich dem Moment hinzugeben und den schön präsentierten Trailern und großen Versprechen Glauben zu schenken. Dass das endgültige Produkt dem jedoch nicht immer gerecht wird, müssen wir Gamer jedoch immer wieder aufs Neue feststellen. Der „Wo ist der Haken“- Award dient als Warnung für eben solche Versprechungen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Ein zynischer Award ohne feste Indizien? Gut möglich, aber wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke, nicht ganz unberechtigt. Auch dieses Jahr erhält EA die dubiose Ehre dieses Awards mit der Versicherung, dass man dazu gelernt habe und Anthem und Battlefield 5 natürlich ohne Lootboxen klarkommen. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt unsere äußerst subtilen Bitten erhört. Ich bin gespannt, wie ihr uns dieses Mal in den Geldbeutel greifen wollt oder ob es wirklich bei ein paar kaufbaren, optischen DLCs bleibt. Ebenso frage ich mich, ob das Gamedesign ursprünglich Lootboxen berücksichtigt hat und ob die Spiele nun von deren Wegfallen…
Weiterlesen
Games

E3 2018 Vorschau- Darauf freuen wir uns am meisten

Nicht mehr lange dauert es bis die E3 2018 startet. Die wichtigste Gaming-Messe der Welt hat schon so manchem Spiel einen Weg in die Köpfe und Herzen der Spieler gebahnt und langjährige Gaming-Träume wahrgemacht. Da ist es nicht verwunderlich, dass Gamer der Show jedes Jahr aufs Neue wohlig entgegensehen. Da wir unsere Vorfreude und unsere Hoffnungen mit euch teilen möchten, findet ihr im Folgenden unsere E3 2018 Vorschau. Wir wissen bereits über einige vorgestellte Spiele Bescheid und können es kaum erwarten, Konkreteres zu sehen. Andere Titel befinden sich dagegen seit Monaten in der Gerüchteküche und werden sehnlichst von uns erwartet. Ohne eine bestimmte Rangfolge stellen wir euch die Spiele vor, die wir am meisten sehen wollen. Mögen uns Nintendo, Sony, Microsoft, Bethesda, Ubisoft und co. begeistern! E3 2018 Vorschau Death Stranding Ich glaube mittlerweile ist meine Bewunderung für Hideo Kojima mehr als etabliert. Nicht umsonst habe ich ein komplettes Special über die Metal Gear Solid Spiele geschrieben und mich ausgelassen über Metal Gear Survive beschwert. Da sollte es auch niemanden verwundern, dass ich besonders gespannt auf Death Stranding bin. Wir wissen bereits, dass Kojimas neues Projekt bei Sonys Konferenz gezeigt wird. Welche bizarren Szenen wir dabei zu Gesicht bekommen, vermag jedoch niemand hervorzusagen. Nachdem wir bereits seit zwei Jahren wissen, dass Death Stranding existiert, ist es nun Zeit für Gameplay. Ich bin höchst gespannt darauf, wie sich das Spiel spielt und was es mit den kryptischen Bildern der bisherigen Trailer auf sich hat. Man kann Kojima ja einiges vorwerfen, berechenbar ist er jedoch keines Falls. Metroid Prime 4 Ich hatte es mir im E3 Vorschau Artikel des letzten Jahres gewünscht und ich habe es auch bekommen. Metroid Prime 4 existiert und ist auf dem Weg zur Nintendo Switch. Die kurze Euphorie wich damals jedoch schnell der Ernüchterung. Wieso das? Kurz…
Weiterlesen
Games

Metroid Prime 4 – Nicht von Nintendo entwickelt?

Metroid Prime 4 war einer der größten und freudigsten Ankündigungen einer eher mauen E3. Fans der Reihe waren zuvor jahrelang ausgehungert. Das zeitgleich angekündigte Metroid: Samus Returns konnte inzwischen zumindest den Durst nach 2D-Titeln stillen. Was Infos zum neuen 3D-Ableger angeht, tappen wir dagegen noch genau so sehr im Dunkeln wie bei der Ankündigung. Das Spiel kommt für die Switch und das Logo sieht nicht sonderlich interessant aus. Jetzt liefert Eurogamer zumindest Hinweise auf den Entwickler des Spiels. Metroid Prime 4 - Wer wird Retro Studios ersetzen? Eurogamer zufolge haben mehrere Quellen bestätigt, dass Bandai Namco Studios Singapore für die Entwicklung von Metroid Prime 4 verantwortlich sind. Die Entwicklung soll dabei in Kollaboration mit Nintendo statt finden. Ich konnte bei meiner Recherche keine zuvor vom Studio entwickelten Spiele finden, Eurogamer erwähnt allerdings, dass einige fühere Mitarbeiter von LucasArts Singapore angestellt sind. Diese arbeiteten unter anderem am gecancelten Star Wars 1313. Eine Kooperation mit Bandai-Namco ging Nintendo bereits mit der Entwicklung von Super Smash Bros. für WiiU und den 3DS ein. Die Resultate waren damals spitze. Dennoch wurmt es mich und sicherlich auch viele Serienfans, dass Retro Studios nicht für die Entwicklung verantwortlich sein wird. Es ist bereits mehr als 7 Jahre her seit wir ein 3D Metroid spielen konnten. Metroid: Other M war damals jedoch nicht frei von Kontroversen und wurde sowohl von Kritikern als auch Fans schlechter angenommen als die Prime Trilogie. Auch Other M wurde von einem Nintendo-externen Studio (Team Ninja) übernommen. Gerade nachdem mit Star Fox Zero eine weitere Kollaboration in einer Enttäuschung endete, werden Fans hier skeptisch sein. Es bleibt vorerst abzuwarten bis wir mehr Informationen und erstes Gameplay sehen. Star Wars 1313 hat zumindest immer einen starken Eindruck hinterlassen, bevor es eingestellt wurde. Welchen Entwickler würdet Ihr Euch für Metroid Prime 4 wünschen? Macht Ihr…
Weiterlesen
Games

E3 2017 – Die wichtigsten News der Nintendo Pressekonferenz

Die wichtigsten News der Nintendo Pressekonferenz im Überblick . Mit der Nintendo Spotlight E3 2017 Präsentation schließt Nintendo die Pressekonferenzen der diesjährigen E3 ab. Die knappe Show dauerte nicht ganz 30 Minuten und zeigte größtenteils Spiele, von denen wir bereits wussten. Wir hoffen darauf, im Rahmen der Treehouse Streams noch ein paar coole Ankündigungen zu hören. Dennoch möchten wir euch die Highlights auch hier nicht vorenthalten. Nintendo Pressekonferenz E3 2017 - Die News in Kürze Die größte Neuigkeit des Nintendo Spotlight E3 2017 war definitiv die Ankündigung von Metroid Prime 4 für die Switch. Gefolgt wurde dies im Treehouse Stream von einer Ankündung eines Remakes von Metroid 2 für den 3DS. Mehr dazu könnt ihr in dieser News lesen. Es gab neue Trailer für Xenoblade Chronicles 2 und Fire Emblem Warriors. Gameplay war dabei leider nicht zu sehen, einen Eindruck der jeweiligen Stories könnt ihr euch damit dennoch machen. Beide Titel sollen gegen Ende des Jahres für die Switch erscheinen. Auf der Seite der klassischen 2D Jump and Runs erwarten uns mit Kirby und Yoshi (ja das sind scheinbar wirklich die kompletten Titel) zwei neue Spiele. Beide sehen ansprechend und süß aus und richten sich an Serienfans und junge Spieler. Ein kurzer Trailer erinnert uns daran, dass ein Season Pass für Zelda: Breath of the Wild existiert und die Downloadinhalte auf dem Weg sind. Mehr Infos zum ersten DLC findet ihr hier. Eine interessante Neuigkeit, welche allerdings lediglich in einem Nebensatz erwähnt wurde, ist die Ankündigung eines Pokemon-Spiels für die Switch. Ob es sich um einen vollwertigen Serienteil oder lediglich um ein Spin-Off handelt, wissen wir jedoch nicht. Nach einem Hinweis auf das von Ubisoft gezeigte Mario + Rabbids Kingdom Battle wird angekündigt, dass Rocket League gegen Ende des Jahres auf der Switch erscheinen wird. Wer mehr zum äußerst interessanten…
Weiterlesen
Games

E3 2017 – Zwei neue Metroid Spiele angekündigt

Nintendo kündigt neue Metroid Spiele auf der E3 2017 an. Was Fans bereits seit Jahren fordern, wird nun endlich Realität: Metroid ist zurück. Und das sogar gleich doppelt! Während mit Metroid Prime 4 ein neuer Teil der 3D-Reihe für die Switch in Arbeit ist, wird mit Metroid Samus Returns die 2D-Reihe für den 3DS fortgesetzt. Während es für Prime nur ein Logo gibt, haben für Samus Returns einen Trailer. Hier könnt ihr einen kurzen Blick auf beides werfen. Eine angemessene Rückkehr für Metroid? Wer unsere Erwartungen zur E3 gelesen hat, weiß dass ein neuer oder sogar zwei Metroid Titel einer meiner Wünsche waren. Nintendo's Ankündigungen sollten mich also eigentlich begeistern. Die unspektakuläre Weise, wie Nintendo die Entwicklung bekanntgab hat allerdings einen bitteren Beigeschmack. Prime hat ein schödes Logo bekommen. Wie haben keine Ahnung, wie der Titel aussieht, wie es sich spielt oder wann es kommt. Aktuell wissen wir nicht einmal, ob der Entwickler der bisherigen Trilogie Retro Studios für das neue Projekt verantwortlich ist. Samus Returns wurde ebenfalls recht unspektakulär im Zuge von Nintendo's Treehouse Stream angekündigt. Hier handelt es sich um ein Remake des zweiten Teils. An sich eine gute Idee, wenn nicht Indie-Entwickler DoctorM64 letztes Jahr bereits das Gleiche gemacht hätte. AM2R (Another Metroid 2 Remake) war ein wahnsinnig cooles Fanprojekt, welches das Spiel detailgetreu nachgebaut und erweitert hat. Ob Nintendo dieses Fanspiel toppen kann, ist erst einmal abzuwarten. Zyniker würden behaupten, dass Nintendo's Unterlassungsklage ein kalkulierter Schachzug war, um nicht konkurrieren zu müssen. Sei's drum es gibt mehr Metroid Spiele und das ist gut. Alles Weitere wird sich sicherlich in den kommenden Monaten zeigen, wir sind auf alle weiteren Entwicklungen gespannt. UPDATE: Mittlerweile haben gibt es Gameplay Videos zu Samus Returns, welches wir mit euch teilen möchten. Ihr wollt ihr mehr Reaktionen zu Nintedo's E3 2017 Pressekonferenz?…
Weiterlesen