Da ist es schon wieder vorbei, das wichtigste Gaming-Event des Jahres. Auch dieses Jahr gab es auf der E3 viel zu sehen. Von Neuankündigungen zu ersten Gameplay-Demos, von triumphalen Momenten bis zu kompletten Rohrkrepierern war so ziemlich alles dabei. Zeit also, um Revue passieren zu lassen. Wie geht das besser, als mit unseren zweiten jährlichen E3 Awards? Wir haben alle Pressekonferenzen, so ziemlich alle Trailer und einen Haufen Gameplayvideos gesehen sowie zahlreiche Impressionen gelesen und gehört. Im Folgenden ehren wir die besten Spiele der E3 2018, bemängeln ein paar Fehltritte, legen etwas Zynismus an den Tag und teilen ein paar unserer Feststellungen mit Euch. Schaut mit uns auf diese interessante Woche zurück mit den Gamer’s Potion E3 2018 Awards!

„Wo ist der Haken?“- E3 2018 Award

E3 Award 2018 Wo ist der Haken?

Anthem / Battlefield 5 ohne Lootboxen

Daniel sagt: Hype und die E3 passen zusammen wie Topf und Deckel. Es ist einfach, sich dem Moment hinzugeben und den schön präsentierten Trailern und großen Versprechen Glauben zu schenken. Dass das endgültige Produkt dem jedoch nicht immer gerecht wird, müssen wir Gamer jedoch immer wieder aufs Neue feststellen. Der „Wo ist der Haken“- Award dient als Warnung für eben solche Versprechungen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Ein zynischer Award ohne feste Indizien? Gut möglich, aber wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke, nicht ganz unberechtigt.

Auch dieses Jahr erhält EA die dubiose Ehre dieses Awards mit der Versicherung, dass man dazu gelernt habe und Anthem und Battlefield 5 natürlich ohne Lootboxen klarkommen. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt unsere äußerst subtilen Bitten erhört. Ich bin gespannt, wie ihr uns dieses Mal in den Geldbeutel greifen wollt oder ob es wirklich bei ein paar kaufbaren, optischen DLCs bleibt. Ebenso frage ich mich, ob das Gamedesign ursprünglich Lootboxen berücksichtigt hat und ob die Spiele nun von deren Wegfallen negativ beeinflusst werden.

Runner Up: Sekiro Shadows Die Twice – Ein großartiges, neues FROM Software spiel …. Gepublished von Activision?!

Man soll mir ja nicht vorwerfen, dass ich immer nur auf EA herumhacke. Das wäre zum einen langweilig und zum anderen gibt es ja mit Activision einen fast genauso gierigen Konzern, der gute Spiele mit kundenfeindlichem Verhalten schädigt. Ein gutes Beispiel ist Destiny 2, dessen Kontroverse im Schatten vom Star Wars Battlefront Lootbox Fiasko etwas unterging. Nichtsdestotrotz genießt Activision keinen guten Ruf unter Gamern. Damit stehen sie ganz im Gegensatz zu From Software. Die Macher von Dark Souls und Bloodborne liefern immer tolle Qualität und bieten großartigen Singleplayer-Content, der mit der Online-Community noch besser wird. Auch Sekiro: Shadows Die Twice hat einen brillanten ersten Eindruck hinterlassen. Ich mache mir keinerlei Sorgen zur Qualität des Spiels selbst. Ich hoffe aber stark, dass Activision beim Gamedesign kein Wort mitredet und Mikrotransaktion weit vom Spiel entfernt bleiben.

Fanboy-Nitpick-Award E3 2018

Nero ist Hauptcharakter in Devil May Cry 5 und die Charaktermodelle sehen seltsam aus

Daniel sagt: Das Fan-Sein hat schon etwas Paradoxes an sich. Einerseits macht der passionierte Fan immer wieder klar, wie sehr er etwas liebt, andererseits kritisiert er aber auch pingeliger als jeder andere. Das kann schnell eskalieren und in einem heftigen Gemotze an den kleinsten Details ausarten. Ganz schlimm ist das bei den gefürchteten Fanboys, die es bei so ziemlich jedem Spiel, Film, Buch, etc. gibt. Der Fanboy-Nitpick-Award wird verliehen an ein Spiel, das Fans alles gibt, was sie sich wünschen, jedoch einen kleinen und unbedeutenden Makel aufweist, der Fanboys verrückt macht.

Wie jede E3 hat auch die E3 2018 so manchen Fan-Traum erfüllt, darunter auch einen meiner Träume. Ein Devil May Cry 5, das das Reboot ignoriert. Ich habe mich extrem gefreut, denn ich bin ein großer Devil May Cry Fan. Man könnte fast sagen, ein Fanboy…

Ein kurzer Trailer zeigt uns vielversprechendes Gameplay in einem coolen Setting mit dem guten alten Protagonisten … Nero?! Aber ich wollte doch Dante!!!! Nero darf ja gern ein Charakter sein, aber doch niemals der Hauptcharakter!! Und dann taucht Dante endlich am Trailerende auf, aber dann sieht er aus, als ob er in den letzten 10 Jahren täglich auf Meth war! und wenn Nero schon Protagonist ist, wieso sieht er dann auch so komisch aus?!

Links seht ihr Dante aus DMC 4, rechts seht Ihr Geralt auf Crystal Meth.

In aller Ernstigkeit, ich bin äußerst froh, dass Devil May Cry 5 das ist, was es ist. Ein komischer, erster Eindruck der Charaktermodelle sagt nichts über die Qualität des Spiels aus und wir werden sehen, wie viel Zeit wir am Ende jeweils mit Dante und Nero verbringen. Eigentlich finde ich Nero sogar ganz cool. Danke Capcom, dieser Fanboy weiß eure Mühe zu schätzen!

Meist vermisste IP der E3 2018

Meist vermisste IP e3 awards e3 2018 award

Wo ist Metroid Prime 4?

Daniel sagt: Nintendos E3 Pressekonferenz hatte einen klaren und deutlichen Fokus: Super Smash Bros. Ultimate. Stolze 25 Minuten widmete sich Nintendo ihrem wohl größten Systemseller. Mehr zum Thema findet Ihr in dieser News. Spoiler für das Game of the Show: Mir hat alles dazu sehr, sehr gut gefallen. Besonders cool war dabei der neue Charakter Ridley. Damit hat Samus Aran jetzt ihren klassischen Widersacher auch in Super Smash Bros. und Fans freuen sich darüber, dass Metroid wieder mehr auf einer Nintendo Konsole vertreten ist.

… Fast genauso gut, wie ein eigenes Metroid Spiel …

Wo war Metroid Prime4?! Ja, der Super Smash Bros. Ultimate Informationsflut ist so mancher Titel zum Opfer gefallen. Bayonetta 3 war genauso abwesend, wie ein Star Fox Rennspiel. Auf diese beiden Spiele warten Fans aber auch nicht bereits seit 2007. Kommt schon Nintendo, ich würde auch gern mal ein anderes Bild für Metroid Prime 4 Artikel verwenden!

Bester Trailer der E3 2018

E3 2018 Award bester Trailer beyond good and evil 2

Beyond Good and Evil 2

Daniel sagt: Ein guter Trailer liefert nicht unbedingt konkrete Informationen über ein Spiel. Oftmals hat ein Trailer so gut wie nichts über die Qualität des Endproduktes zu sagen. Dennoch haben die großartigsten Trailer eine gewisse Magie, die man nicht verleugnen kann. Die besten CG-Trailer zeigen uns vielleicht kein Gameplay, sie erfassen allerdings den Charme, das Flair und die Atmosphäre des Spiels. Sie kommunizieren das Konzept des Spiels und vermitteln, auf welche Stimmung wir uns letztlich einlassen können. Und selbst wenn alle Stricke reißen, sind sie verdammt hübsch anzusehen.

So geschehen beim Trailer für Beyond Good and Evil 2. Der Trailer, den uns Ubisoft bei ihrer Konferenz gezeigt haben, ist ein kleines Meisterwerk der Animation. Wir sehen darin die äußerst charmante Crew, die uns mit interessanten und aussagekräftigen Designs direkt sympathisch wird. Ebenfalls sehen wir das epische Ausmaß des Spiels durch die tollen Bilder der Raumschiffe im Weltall. Zuletzt schließt der Trailer mit einem coolen Twist, der bei Serienfans sicher einige Fragen aufwirft. Kombiniert mit tollen Animationen, stilgerechter Kameraführung und gutem Pacing hat uns der Trailer sehr begeistert. Sollte das Spiel dem Hype nicht gerecht werden, hat die Serie definitiv noch Potenzial für einen Animationsfilm der Spitzenklasse.

Runner Up: Resident Evil 2

Da weiß jemand, wie man Spannung aufbaut! Der Trailer für das Resident Evil 2 Remake macht einige Dinge richtig gut. Wir genießen einen langsamen Spannungsaufbau aus einer sehr kreativ gewählten Perspektive. Die erste Sichtung eines Zombies und die Ausdrucksweise der Polizei liefern dann gerade genug Indizien, dass Fans sich bereits denken können worum es sich hier handelt. Wir haben nur wenige Sekunden Zeit für den Aha-Moment und dann bestätigt ein Kopfschuss durch Leon S. Kennedy die Vermutung. Das hier ist Resident Evil 2!

Das Folgende ist eine kurze Darstellung der liebevoll aufbereiteten, ikonischen Plätze aus dem legendären Raccoon City und Resident Evils Charakteren in einer wunderschönen Grafik. So mancher wusste bereits über das Remake Bescheid. Nach dem Trailer werden viele Spieler wissen, dass sie dieses Remake brauchen. Der Trailer erfasst alles, was Resident Evil damals ausgemacht hat und das ganz ohne Gameplay. Die Vermutung, dass es sich um In-Engine-Grafik handelt, macht den Trailer jedoch noch umso besser. Der 25. Januar 2019 kann gar nicht früh genug kommen.

Can I Copy Your Homework? – Award

can i copy your homework award e3 2018 awards ghost of tsushima nioh sekiro

Nioh, Ghost of Tsushima und Sekiro teilen sich ein cooles Setting

Daniel sagt: Manchmal denken große Geister gleich. Das habe ich festgestellt, als ich den äußerst coolen Gameplay-Trailer zu Sekiro: Shadows die Twice noch einmal auf YouTube geschaut habe. Denn in den Comments fand ich neben Aussagen, wie „Sieht geil aus!“ auch noch eine andere Feststellung besonders häufig:

Nioh sekiro ghost of tsushima vergleiche

Stimmt, die Settings von Sekrio, Ghost of Tsushima und Nioh (und vermutlich auch Nioh 2) ähneln sich schon irgendwie. Das macht natürlich Sinn, da die Inspiration für die Settings der drei Spiele offensichtlich das mittelalterliche Japan ist. Meiner Meinung nach ist das auch ein cleveres Setting, da es zum einen noch ziemlich unverbraucht ist, zum anderen aber Viel hergibt und eine tolle Ästhetik bietet, die nach Belieben durch eigene Konzepte oder Fantasy-Elemente erweitert werden kann. Das haben sich wohl auch Sucker Punch, FROM Software und Team Ninja gedacht.

Spaß beiseite, alle drei Spiele gehen sowohl bezüglich des Gameplays, als auch des allgemeinen Designs in unterschiedliche und individuelle Richtungen. So ist Ghost of Tsushima deutlich realistischer und betrachtet auch einen realen und historischen Konflikt. Nioh und Sekiro scheinen beide eine gute Portion Dark Souls zu bieten, die Kampfsysteme sind jedoch anders und auch ästhetisch gibt es einiges, das die Titel unterscheidet. Ich freue mich, dass das coole Setting des mittelalterlichen Japans endlich mal für Spiele genutzt wird. Nicht umsonst haben Fans jahrelang auf ein Assassin’s Creed in Japan gehofft. Es ist nur verwunderlich, dass der Funke gleich bei drei Studios auf einmal übergesprungen ist.

Cringe awards

E3 2018 cringe Award ubisoft just dance 2019

Ubisoft

Christian sagt: Und sie haben es schon wieder getan! Vernab jedes Schamgefühls zeigt Ubisoft bei Just-Dance, der gleichen Serie wie im Vorjahr, dass sie auch anders können. Die Vorführung ist schrill, bunt und so überzeichnet, dass sie schon wieder cool ist. Das bringt dem Publisher nicht nur unseren Award ein. Sie haben sich selbst auch die Messlatte für das kommende Jahr nach oben gehängt. Wie sie das wohl toppen können? Wir werden es vielleicht sehen.

„Made in Germany“-Award

made in germany award e3 2018 awards sea of solitude

Sea of Solitude

Christian sagt: 2018 ist ein WM-Jahr. Das heißt, dass wir ohne schlechtes Gewissen unsere Flagge zeigen dürfen und dies auch ausgiebig tun. Im Gegensatz zu unserer Fußball-Nationalmannschaft, wo der Sieg alles andere als sicher ist, hat das deutsche Entwicklerstudio Jo-Mei Games unser Land auf der E3 gut vertreten. Das eigene Game Sea of Solitude war ein toller Bestandteil von Electronic Arts Pressekonferenz und hat als einer von nur zwei EA Original-Titeln ordentlich Lust auf mehr gemacht. Es lässt uns erfahren, dass jeder einsame Mensch zum Monster werden kann. Wie wir diesem Monster-Sein entfliehen und was den weiblichen Hauptcharakter erst in die Situation gebracht hat, erfahrt ihr im Laufe des Spiels.

Cliffhanger-Award

e3 2018 Cliffhanger award spider-man

Marvel’s Spider-Man

Christian sagt: Der Trailer zu Marvel’s Spider-Man zeigte einiges an Action und echtes Gameplay. Dafür ging er emotional nicht so sehr in die Tiefe, wie die bereits gezeigten Szenen. Der „Wow – es ist Spider-Man“-Moment hat dieses Mal gefehlt. Nichtsdestotrotz hat eine Tatsache den Trailer in unserem Gedächtnis bleiben lassen. Getreu nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ endet der Trailer mit einem besiegten Spider-Man. Der Krabbler wird von seinen Feinden jedoch nicht zertreten. Stattdessen erscheint in den letzten Sekunden ein mysteriöser Retter. – So sorgt man für einen Cliffhanger-Award!

Game of the show

runner up game of the show super smash bros. ultimate

Runner-Up: Super Smash Bros. Ultimate

Daniel sagt: Ich habe es nicht umsonst bereits gepriesen: Super Smash Bros. Ultimate ist der Traum eines jeden Fans, nicht nur für Serien- oder Nintendofans, sondern Gamingfans. Zugegebenermaßen hat Super Smash Bros. Ultimate die Nintendo Pressekonferenz extrem in Anschlag genommen. Die schiere Menge an Informationen war zu viel für alle außer den enthusiastischsten Fans. Eines wurde dabei jedoch glasklar gemacht: Nintendo hat dieses Spiel für die Smash-Fans entwickelt. Das sieht man am Roster, das alle Charaktere beinhaltet, die je Teil der Reihe waren, an den deutlich Pro-Gamer orientierten Änderungen der Steuerung, der unfassbaren Menge an Stages, dem Support für den Gamecube-Controller und insbesondere der Integration von Ridley, welcher bereits seit Jahren von Fans gefordert wurde.

Das anschließende Gameplay bei den Nintendo Treehouse Streams und dem Invitational Turnier zeigen, wie gut das Spiel geworden ist. Ich besitze noch keine Switch, das Gezeigte machte mir aber klar, dass sich das bald ändern muss. Als Smash Bros. Fan kann ich es nicht abwarten, selbst Hand anzulegen und freue mich, Super Smash Bros. Ultimate zum verdienten Runner-Up des E3 2018 Game of the Show-Awards zu küren.

The Last of Us 2

Christian sagt: Für ein echtes Game of the Show benötigen wir einige Dinge. Zunächst wollen wir echtes Gameplay sehen. Dies darf weder zu knapp ausfallen, noch wild zusammengeschnitten sein. Wir wollen Authentizität, die uns hilft, das Spiel einzuschätzen. Diese Anforderung filtert einen riesigen Teil der gezeigten Spiele heraus. Übrig bleiben eine Hand voll Spiele. Ganz unwichtig ist uns natürlich auch die Reaktion des fachkundigen Gamer-Publikums nicht. Sind bei Serien Fans etwa genau so zufrieden wie Neulinge? Wie sicher ist es, dass der Titel das hält, was er verspricht? Auch hier fallen wieder Titel durch das Raster. Zuletzt zählen nur die Eindrücke und das Gefühl, das wir beim Schauen hatten. All diese Punkte haben nach kurzer Rücksprache des gesamten Gamer’s Potion Teams nur eine Wahl übrig gelassen. Hauptcharakter unseres Game of the Show ist Ellie und der Name des Games lautet The Last of Us Part II. Nun gilt es nur noch darum, unseren Eindruck auch zu bestätigen. Wir sind gespannt.


Was waren eure Lieblingsmomente der E3 2018? Welche Spiele verdienen deiner Meinung nach ihren eigenen E3 2018 Award? Wir sind gespannt auf deine Meinung! Hast du eine der Pressekonferenzen verpasst? Kein Problem, denn wir haben Zusammenfassungen von EA, Microsoft, Sony, Square-Enix, Ubisoft, Bethesda und Nintendo.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/06/E3-awards-titelbild-1024x563.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/06/E3-awards-titelbild-150x150.jpgDaniel LaetzschGamesGaming SpecialAnthem,Battlefield 5,Beyond Good and Evil 2,Devil May Cry 5,E3,E3 2018,Marvel's Spider-Man,Metroid Prime 4,Nioh,Nioh 2,Resident Evil 2,Sea of Solitude,Sekiro: Shadows Die Twice,Super Smash Bros. Ultimate,The Last of Us 2,Ubisoft,Ubisoft E3 2018Da ist es schon wieder vorbei, das wichtigste Gaming-Event des Jahres. Auch dieses Jahr gab es auf der E3 viel zu sehen. Von Neuankündigungen zu ersten Gameplay-Demos, von triumphalen Momenten bis zu kompletten Rohrkrepierern war so ziemlich alles dabei. Zeit also, um Revue passieren zu lassen. Wie geht das...Gaming + Entertainment