Dragon Quest Heroes II für PS4 auf unserem Prüfstand

Wir nahmen Dragon Quest Heroes II unter die Lupe

Es war einmal eine Welt, in der Krieg nicht mehr ist, als eine mahnende Erinnerung an schlechte Zeiten. Er ist der Teil einer Prophezeiung, die das spiegelt, was in der Vergangenheit war und in der Zukunft nie wieder passieren darf. In genau dieser Welt droht, in Dragon Quest Heroes II, eine unbekannte, mysteriöse Macht den Einklang zu stören. Eine weltumfassende, allgegenwärtige Schlacht, die Bewohner verschiedener Welten bedroht, steht kurz bevor. Gut, dass es euch und andere Charaktere gibt, die zwar schnell bei den Waffen sind, aber dennoch ein offenes Ohr für die Wahrheit haben. Nur so findet sich eine Truppe, die gemeinsam gewillt ist, den Ungereimtheiten auf den Zahn zu fühlen. Als Team habt ihr die Chance das friedliche Gleichgewicht zu erhalten. Genau das ist die Ausgangsposition, in der ihr euch in Dragon Quest Heroes II befindet. Ob diese in Triumph oder vernichtender Niederlage des Titels mündet? Lest selbst!

Schlechte Vorzeichen vergrößern die positive Überraschung bei Dragon Quest Heroes II

Wir müssen ganz ehrlich gestehen, dass uns das erste Dragon Quest Heroes nicht überzeugen konnte. Es war einfach zu viel von Dynasty Warriors und zu wenig von dem, was die Dragon Quest-Welt ausmacht. Es hat an RPG gefehlt. Das war an allen Ecken und Enden zu merken. Dementsprechend groß war unsere damalige Enttäuschung und unsere Begeisterung als Dragon Quest Heroes II Besserung versprach. Dragon Quest Heroes II ist ein reinrassiges Dragon Quest-Game und das ist die beste Nachricht, die das Action-RPG mit sich bringt. Als solches bietet der Dragon Quest Heroes Nachfolger eine echte Story. Diese bringt in gewohnter Rollenspiel-Manier interessante Wendungen, tolle Dragon Quest-Charaktere und charismatische Monster mit. Hinzu kommen bekannte Gesichter aus der gesamten Dragon Quest-Welt. Square Enix hat wirklich seine Hausaufgaben gemacht und auf die Kritikpunkte der Spieler gehört.

Dragon Quest Heroes II

Dynasty Warriors Gameplay und Dragon Quest-Atmoshpäre ergänzen sich prima

Das Action-RPG bietet vieles, was wir uns von Rollenspielen wünschen. Zentraler Punkt des Spiels ist die Stadt Konkorida. Sie dient als Einsatz-Zentrale, die aber durch die Story sinn- und liebevoll mit allen anderen Gebieten verknüpft wird. Dort finden wir Rollenspiel-typische Händler, den Alchemie-Kessel für das gelungene Crafting-System und die Zugänge zu weiteren Spielelementen. Neben Konkordia gibt es im Spielverlauf jedoch auch genügend andere Städte, die ihr nach Lust und Laune erkunden könnt. Ihr findet so wertvolle Materialien und Mini-Medaillen. Diese gilt es zu sammeln. Auch eure Truppe könnt ihr dort wechseln und eure Fortschritte speichern, sofern dies nicht schon automatisch erfolgte. Abseits von Kämpfen und Konkordia gibt es verschiedene Wildnis-Zonen, die ihr frei erkunden könnt. Hier gibt es viele versteckte Schatztruhen, Nebenaufgaben und besonders starke Gegner. Verschiedene Teleportations-Punkte ermuntern zu erneutem Aufsuchen bereits besuchter Gebiete und ermöglichen die schnelle Rückkehr nach Konkordia.

Stürzt euch ins fröhliche Schlachten-Getümmel

Neben den ausgebauten Rollenspiel-Elementen seid ihr oft genug in verschiedensten Schlachten verwickelt. Diese bringen durchaus einen Haufen Abwechslung mit. Beispiele gefällig? Mal sind besondere Rätsel mit den Kämpfen verknüpft, mal sind sie von Bosskämpfen gekrönt und nicht selten sind sie wahrhaft filmreif, strategisch aufgebaut. So rückt ihr nicht selten gegen verschiedene Truppen vor und erwartet clever agierende Gegner. Die Intelligenz liegt dabei weniger in der Cleverness der einzelnen Monster als bei der Wahl der Monster-Typen. So kämpft ihr im Wasser und findet dort beispielsweise vermehrt Gegner, die dieses unter Strom setzen. Selbst bei riesigen Gegner-Horden beginnt das Spiel nicht zu ruckeln, was bei der gebotenen Grafik erstaunlich gut ist. Im Kampf habt ihr übrigens zwei verschiedene Steuerungs-Arten. Entweder ihr entscheidet euch für die einfache Variante, die Button-Smashing in Reinkultur bis zum taub werden eurer Fingerspitzen ermöglicht oder eine manuelle Steuerung bei der ihr selbst verschiedene Kombinationen taktisch einsetzt.

Dragon Quest Heroes II

Ihr erhaltet dort Hilfe, wo ihr sie am wenigsten erwartet

Beide Steuerungsarten funktionieren in der Praxis super. Wählt also nach eurem eigenen Geschmack. Ihr befindet euch im Kampf meist deutlich in der Unterzahl und könnt fast nur auf die Unterstützung eurer drei Mitstreiter bauen. Ihr habt richtig gelesen – fast. Manche Monster lassen nämlich Münzen fallen. Diese verstärken euer Team auf verschiedene Arten. Manche Münzen transformieren beispielsweise euren Körper, sodass ihr plötzlich ein riesiger Roboter seid, als Magus verheerende Zauber wirkt oder als Chimäre durch die Gegend fliegt und Feuer speit. Andere Münzen lassen betreffende Monster-Art als Mitstreiter auf dem Schlachtfeld erscheinen oder machen euch sogar gegen Nachteile des Schlachtfelds, wie zum Beispiel Gift, immun. Der Spielspaß ist dabei kaum in Worte zu fassen. Auch die besonderen Fähigkeiten aller Kämpfer und die während des Kampfes ansteigende Konzentration, die sich in einem wahren Feuerwerk entlädt, machen ordentlich Laune. Lediglich der Schwierigkeitsgrad der Schlachten ist recht unausgewogen.

Drachen, Trolle, Schleime und eure Freunde

Was kann noch mehr Spaß machen als mit KI-Mitstreitern ganze Truppen von Monstern den Erdboden gleich zu machen? Richtig! Dies gemeinsam mit euren Kumpels zu machen. Schnappt euch also drei vertraute und begebt euch gemeinsam aufs Schlachtfeld. Natürlich könnt ihr auch andere bei Fights um Hilfe bitten oder unbekannten beim Bewältigen ihrer Aufgaben helfen, sofern ihr die jeweiligen Schlachten schon erfolgreich geschlagen habt. Als wäre dies nicht genug, könnt ihr auch abseits der gewohnten Wege gehen und in besonderen Kampf-Arealen, den außerweltlichen Arenen, euer Glück versuchen. In diese Koop-Dungeons gelangt ihr, wenn ihr besondere Karten im Spiel ergattert. Sie beherbergen besonders starke Monster und sind dementsprechend lukrativ. Das Online-Spiel hat jedoch auch Vorteile, wenn ihr nicht mit anderen Spielern unterwegs seid. Verschiedene Tage bringen nämlich unterschiedliche Boni mit. So sammelt ihr mehr Items, Erfahrung oder Ähnliches.

Dragon Quest Heroes II

Die Welt von Dragon Quest Heroes II – Alles aus einem Guss

In Dragon Quest Heroes II ergänzen sich verschiedenste Puzzle-Teile zu einem Gesamt-Kunstwerk, das kaum hätte schöner sein können. Die abwechslungsreichen Monster, die unterschiedlichen, weitläufigen Areale und tolle Effekte addieren sich in einzigartiger grafischer Pracht zu einem Bild, wie wir es nur selten zu Gesicht bekommen. Zudem bietet die musikalische Untermalung Dragon-Quest-Feeling pur. Ein eigenes, wenn auch simples Crafting-System, fehlt ebenso wenig wie unterschiedliche Charaktere von denen es ganze 20 Stück gibt. Vier davon sind komplett neu. Unterstrichen wird alles von einer super englischer Vertonung, wobei die Namens-Abweichungen zwischen deutscher und englischer Version deutlich voneinander abweichen. Dies fällt dann auf, wenn man die deutschen Untertitel zu Rate zieht. Wer also auf diese verzichten kann, sollte dies gerne tun. Was uns bei Optik und Musik fehlt, sind ein paar komplett neue Elemente. Wenn wir außerdem beim Meckern angekommen sind, ist die Story häufig zu vorhersehbar.

Vom Hochkönig kritisch beäugt und für ausgezeichnet befunden

Betrachten wir Dragon Quest Heroes II als unsere eigene Streitmacht, gibt es nur wenige Gegner, die dagegen bestehen können. Das schnelle und spaßige Gameplay, das Dynasty Warrior-Fans immer wieder beglückt und eine Welt, die so herzlich und liebreizend ist, dass man am liebsten in ihr versinken möchte, sind als Kämpfer so übermächtig, dass wir uns vor niemandem verstecken müssen. So gute Spiele wie Dragon Quest Heroes II bekommen wir nur selten in unsere Hände und wenn es dann so weit ist, geben wir sie nicht wieder her. Ganze 20 Charaktere inklusive 16 bekannten Dragon Quest Figuren sind schon eine Hausnummer. Leider können die vier neuen Charaktere, die Musik und die Story nicht den erhofften Zusatz-Funken für eine Weiterentwicklung der Dragon Quest-Serie zünden. Nur so ist Dragon Quest Heroes II an der Höchstbewertung vorbei gerutscht.

Dragon Quest Heroes II

Habt ihr nun Lust auf den Titel bekommen, legt ihn euch gerne über unten stehenden Amazon-Link zu. Dadurch unterstützt ihr uns direkt und habt selbst keinerlei Nachteile.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer's Potion.