NieR: Automata DLC für die PS4 in bewegten Bildern

Der NieR: Automata DLC auch in Action schön anzusehen

Erst kürzlich wurde der erste NieR: Automata DLC seitens Square Enix bestätigt. Weiteres Material wurde nun während eines Famitsu Livestreams präsentiert.

NieR: Automata – DLC in bewegten Bildern

Wir sehen zum Beispiel eines der neuen Outfits, die sich, obwohl sie nicht allzu viel Stoff bieten, im Kampf auch weiter abnutzen. Noch mehr seht ihr, wenn ihr YoRHa 2B sich selbst zerstören lasst, dann verschwindet nämlich auch der untere Teil des Mieders und ein Teil der Strapse.

Auch neue Haarfarben dürft ihr bestaunen. Die japanischen Menüs beinhalten die Auswahl zwischen blauer, schwarzer, grüner, roter, weißer, brauner und lila Mähne. Eventuell wird es sogar noch mehr Möglichkeiten geben. Die Outfits von 9S und A2 werden ebenfalls abgelichtet.
NieR Automata
Als nette Zugabe haben die Kollegen von DualShockers auch das Werk von Puzzle & Dragons, Border Break und Lord of Vermilion Künstler Raita Kazama beigefügt.


Der DLC Namens 3C3C1D119440927 kommt in Japan übrigens am 2. Mai auf den Mark. Ein westlicher Release ist noch offen. NieR Automata erhaltet ihr für PS4 und PC. Jetzt seid ihr mal wieder gefragt. Wann kommt bei euch der Punkt an dem es zu viel des Guten ist, was knappe Outfits und deren Funktionen angeht? Hat es ein gutes JRPG wie NieR: Automata wirklich nötig die Sex-Karte zu spielen? Macht der DLC das Spiel für euch interessanter oder denk ihr Square Enix samt Entwicklerteam legen sich zu weit aus dem Fenster? Denkt ihr, dass der DLC-Inhalt dazu führen könnte, dass die Erweiterung im Westen gar nicht angeboten wird? Gerade Electronic Arts zeigt mit einem weiblichen Hauptcharakter in kompletter Trooper-Kluft, dass es auch anders geht. Was geht euch diesbezüglich durch den Kopf?

Falls ihr euch den Titel zulegen wollt, bestellt ihn euch gerne über unten stehenden Link. Nicht nur, dass ihr keine Nachteile dadurch habt, ihr habt sogar den Vorteil uns direkt zu unterstützen.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer’s Potion.