Wir alle lieben sie. Unsere gut gebauten, leicht bekleideten Anime-Girls. SNK Heroines: Tag Team Frenzy, lässt genau diese Damen gegeneinander antreten. Nein, nicht im Schönheitswettbewerb. Sondern in einem waschechten Beat’em Up! Ob der weibliche „Plot“ gut läuft, oder das einzig Ausgefüllte die zu enge Unterwäsche unserer Protagonistinnen bleibt, durften wir auf der PS4 für euch testen.

 

Frauen Sammeln leicht gemacht

Wer hätte nicht gern eine Dame nur für sich allein. Doch warum nur eine, wenn man 14 haben kann? Das dachte sich zumindest unser Hauptantagonist in SNK Heroines: Tag Team Frenzy. Ein zwielichtiger Mann namens Kukri, bekannt aus dem Spiel The King of Fighters XIV.

Dieser hat unsere 14 Spielbaren Ladys in eine von ihm geschaffene Dimension verschleppt. Um dieser zu entkommen, müssen die Damen in Zweierteams gegeneinander antreten. Die Angst und Verzweiflung der besiegten Ladys wandelt eine von Kukri selbstentworfene Maschine in Energie um. Diese braucht er, um die Frauen in Sandstatuen zu verwandeln. So kann er sie seiner Sammlung hinzufügen. Natürlich lassen sich das die zwei Powerfrauen, für die man sich im Storymodus entscheidet, nicht gefallen.

Ihr seht ganz gut aus ABER…

Indem ihr die Story durchspielt, verdient ihr Münzen. Diese gebt ihr für Klamotten und Accessoires aus, um die Damen neu Einzukleiden.
Die 14 Spielbaren Chrakaterinnen sind, für den ein oder anderen, sicher ganz schön anzusehen. Die Outfits und die Stimmen der Frauen setzt das Spiel allerdings mehr als nur Klischeehaft in Szene. Dies ist auffällig unangenehm. Die Visualisierung lässt ebenfalls zu Wünschen übrig. Auch wenn die Effekte der Attacken sehr vielfältig und detailliert gemacht sind, könnte dieses Spiel dem PS3 Zeitalter entsprungen sein. Die Cutscenes sind keine Bereicherung und stören stattdessen den Spielfluss. Auch der Soundtrack ist nicht besonders abwechslungsreich gestaltet. Die typischen Anime Pop Songs sind zwar nicht schlecht, allerdings auch nichts, was neuen Wind ins Spiel bringt.

Mit Frauen sollte man nicht Spielen

Das Kampfsystem ist sehr Simpel. Wie bereits erwähnt wählen wir ein Tag-Team aus zwei Damen. Mit der R2-Taste können wir sie im Kampf beliebig auswechseln. Beide Protagonistinnen teilen sich eine Lebens- und eine Ausdauer-Anzeige. Mit abnehmender Lebensenergie steigt die maximale Ausdauer. Auf Viereck verteilen wir leichte Schläge und auf Dreieck schwere. Kombos sind im Kampfsystem leider nicht zu finden. Die Ausdauer, die sich automatisch füllt, brauchen wir für Spezialmanöver. Da gibt es zum einen Die Kreistaste. Mit den Richtungstaste haben alle Damen vier charakterspezifische Angriffe.

Um unsere Kontrahenten zu erledigen, müssen wir allerdings unseren Dream-Finisher einsetzen. In der Idee, einen Gegner nur mit einem Finisher erledigen zu können, steckt viel Potential. Gut umgesetzt wird das hier aber nicht. Das Kampfsystem besitzt keinerlei Tiefe. Da helfen auch die Items, die im Kampf eingesammelt und auf den Gegner geworfen werden, nicht weiter. So könnt ihr den Storymodus schon mit simpelsten Taktiken innerhalb von wenigen Minuten erfolgreich abschließen.

SNK Heroines: Tag Team Frenzy – Feuchter Traum mit bösem Erwachen.

Das Spiel konnte leider nicht überzeugen. Ein Beat’em Up mit dem Konzept, nur durch einen Finisher zu gewinnen, ist wirklich interessant. Allerdings wurde es nicht gut umgesetzt. Die Länge des Storymodus beträgt wenige Minuten. Diese ist dazu weder gut inszeniert, noch gut erzählt. Gepaart mit dem zu simplen Kampfsystem, wird hier kein wirklicher Wiederspielwert geboten. Das einzige Argument für den ein oder anderen sind unsere leicht bekleideten Damen. Für uns hat es aber nicht gereicht. Dafür können wir nicht mehr als drei Punkte geben. Ein Zitat des Antagonisten fasst das Spiel ganz gut zusammen: „Fetishexplosion“.


Wer sich von Anime Damen angezogen fühlt oder sich selbst ein Bild machen möchte, kann SNK Heroines: Tag Team Frenzy auf unserem Amazon Link Bestellen. Dadurch unterstütz ihr uns und habt selbst keinen Nachteil.

Anime-Fans können gerne unsere Preview zu den Hoch gelobten Spielen Forgotton Anne oder Ni No Kuni II durchstöbern.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/09/SNK-Heroines-Tag-Team-Frenzy-Review-Test-Kritik-NIS-America-NISA-Sexy-Hot.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/09/SNK-Heroines-Tag-Team-Frenzy-Review-Test-Kritik-NIS-America-NISA-Sexy-Hot-150x150.jpgKerem ÖzbengüGamesGaming ReviewAnime,Beat 'em Up,Fight,Frauen,Hentai,Nintendo Switch,PS4,Sexy,SNK Heroines: Tag Team FrenzyWir alle lieben sie. Unsere gut gebauten, leicht bekleideten Anime-Girls. SNK Heroines: Tag Team Frenzy, lässt genau diese Damen gegeneinander antreten. Nein, nicht im Schönheitswettbewerb. Sondern in einem waschechten Beat'em Up! Ob der weibliche „Plot“ gut läuft, oder das einzig Ausgefüllte die zu enge Unterwäsche unserer Protagonistinnen bleibt, durften...Gaming + Entertainment