Der zweite Gamescom Tag ist mittlerweile vorbei und es gibt wieder viel zu erzählen. Gerne tun wir dies im Rahmen unseres Tagebuchs in der limitierten Tag 2 Edition. Bereits beim Einlass spielten sich kuriose Szenen ab. Riesige Menschenmassen beweisen schon an diesem sonnigen Mittwoch, dass die Gamescom auch in diesem Jahr jeden Rekord des Vorjahres brechen wird. Zunächst einmal hat jeder von euch, der so viel Geduld und Leidenschaft für Games beweist, wie ihr das tut, meinen größten Respekt. Dennoch kommen wir nicht drum herum, uns zu fragen, wie sich das Einlass-Bild dann erst am Samstag gestalten wird. Wenns mal länger dauert, solltet ihr also einige Snickers einpacken. Ihr wisst ja, ihr seid nicht ihr selbst, wenn ihr hungrig seid. Den langen Schlangen am Einlass zum Trotz haben wir die Privatbesucher gestern echt vermisst. Coole Cosplays, begeisterte Gesichter und echte Merch-Jäger gibt es ihnen nämlich nur unter ihnen.

Gamescom 2017 Tagebuch Tag 2 GC 2017 Lenovo
Lenovo High-End Tower mit Flüssigkühlung

Tag 2 – High-End Gaming bei Lenovo und tolle Bilder

Verglichen mit Tag 1 haben wir an Tag 2 mehr und bessere Cosplays zu Gesicht bekommen. Einige gab es schon zu sehen, als wir uns auf den Weg zu unsrem ersten Termin des Tages gemacht haben. Da wir den gestrigen Presse- und Fachbesuchertag genutzt haben, um möglichst viele Spiele anzutesten, sind wir den Besuchermassen heute zum großen Teil fern geblieben. So haben wir uns beispielsweise im Business-Bereich von neuen Entwicklungen überzeugen lassen. Allerdings musste uns das freundliche Team von Lenovo nicht zweimal bitten, beim Stand der eigenen Gaming-Marke Legion vorbei zu schauen. Dort gab es neben netten Gesprächen auch drei neue Gaming-Tower zu sehen, die keine Wünsche offen lassen. Dem Zoll sei dank wächst die dortige Monitor-Dichte übrigens langsamer an als geplant. Ein Artikel folgt genau so, wie ein ausführlicher Test, den wir dann schreiben, wenn wir ein Gerät auf Herz und Nieren testen durften. Wir freuen uns schon darauf.

Gamescom 2017 Tagebuch Tag 2 GC 2017 Cosplay

Electronic Arts zeigt sich von seiner besten Seite

Während Daniel Lätzsch nach ewiger Suche feststellen musste, dass Bethesda uns nicht in den Genuss von Wolfenstein II und The Evil Within 2 kommen ließ, machten Artemis und ich uns auf den Weg in den Business-Bereich von EA. Dort zeigte sich der riesige Publisher, der gleich eine halbe Halle angemietet hat, von seiner besten Seite. Nicht nur, dass sie für Artemis beim Einlass eine Ausnahme gemacht haben. Sie bewirteten uns auch und ließen uns in aller Ruhe Star Wars: Battlefront II, Sims 4, Battlefield 1, FIFA 18 und Need for Speed Payback zocken. Vor allem letzteres hat es uns mehr angetan, als wir es für möglich gehalten hätten. Dazu in unsrem Artikel mehr. Unsere Preview zu FIFA 18 findet ihr übrigens hier. Ein wahrhaft zauberhaftes Erlebnis war übrigens die Entwicklerpräsentation zum EA Original Titel Fe. Fe entführte uns in eine ganz andere Welt uns ließ uns für kurze Zeit den Trouble der Gamescom komplett vergessen. Auch darauf dürft ihr euch freuen.

Die größte Überraschung von Tag 2 kam unerwartet!

Auf dem durch den Business Bereich drückte uns ein sehr freundlicher Asiate einen Selfie Stick samt Smartphone in die Hand. Zunächst waren wir wirklich überrascht und fragten uns nach dem Sinn der Aktion. Klarer wurde alles, als das Smartphone ein Haus filmte. Plötzlich waren auf dem Bildschirm Flammen zu sehen und der Selfie-Stick wurde beinahe brennend heiß. Nun folgte ein Bild, in dem das gleiche Haus von Feuerwehrleuten gelöscht wurde und alles wurde schön kühl. Die betreffende Firma heißt Tegway und beschäftigt sich mit einer Technik, die Immersion auf das nächste Level hebt. In der Mini-Vorführung wurde Kälte, Hitze und Schmerz punktgenau und beweglich übertragen. Wir freuen uns, euch ein Special präsentieren zu können, wenn wir eine Mail von Tegway erhalten. Solltet ihr bis dahin Fragen haben, meldet euch einfach. Wir sehen dann, was wir euch selbst beantworten können und was wir für unser Special recherchieren.

Gamescom 2017 Tagebuch Tag 2 GC 2017 EA
Der Kontrast zur Entertainment-Area

Tag 2 endet im Irrenhaus und mit lustigen Party-Games

Unsere Gamescom-Daniels warfen in einem Termin einen Blick auf das aktuelle Turtle Beach Lineup. Sie wollten erfahren, ob der Hersteller uns Gamern auch ordentlich was auf die Ohren gibt. Natürlich werden auch sie davon berichten. Mich verschlug es zum Ende des Tages zu PlayStation. Dort durfte ich die neusten PlayStation VR-Titel anzocken. Während The Impatient im Until Dawn Universum angesiedelt ist und ordentlich Atmosphäre mitbringt, konnte ich mir zum FPS Bravo Team zunächst nur Informationen einholen. Ein Anschlusstermin hat mit drei verschiedenen PlayLink Entwicklungen (Frantic, Hidden Agenda und Wissen ist Macht) all meine Hoffnungen und Erwartungen übertroffen und ordentlich Spaß gemacht. Es gab lustige Minigames, die das Zeug haben, selbst Mario-Party und Singstar als ultimative Party-Games zu ersetzen. Ich freue mich bereits auf meinen morgigen Termin bei dem ich Detroit: Become Human anspielen darf. Auch Call of Duty WWII steht dank VIP Bändchen noch auf dem Plan. Morgen mehr dazu!


Verpasst nicht unser Gamescom Tagebuch Tag 1. Zudem kamen auch heute unsere Testgeräte zum Einsatz. Unser Canon Legria HF R806 Camcorder und unsere Canon PowerShot G3 X haben uns gute Dienste erwiesen. Beide könnt ihr über unten stehenden Amazon-Link erwerben. Eine Review zur Legria HF R806 findet ihr übrigens direkt hier! Unsere Artikel zu den getesteten beziehungsweise angespielten Games folgen nach und nach. Bleibt uns also treu. Solltet ihr auf Amazon zuschlagen, unterstützt ihr uns direkt und habt selbst keine Nachteile.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/08/IMG_1185-e1503512916955-1024x693.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/08/IMG_1185-e1503512916955-150x150.jpgChristian SengstockGamesGaming SpecialNerdkulturTechnik und NerdkulturCosplay,Gamer's Potion,Gamescom,Gamescom 2017,Lenovo,PlayStation,Tagebuch,Turtle BeachDer zweite Gamescom Tag ist mittlerweile vorbei und es gibt wieder viel zu erzählen. Gerne tun wir dies im Rahmen unseres Tagebuchs in der limitierten Tag 2 Edition. Bereits beim Einlass spielten sich kuriose Szenen ab. Riesige Menschenmassen beweisen schon an diesem sonnigen Mittwoch, dass die Gamescom auch in...Gaming + Entertainment