Unser Gamescom 2018 Tagebuch Tag 3 lässt euch an unserem letzten kompletten Tag auf der gut besuchten Spielemesse teilhaben. Neben neuen Monitoren von AOC und Philips haben wir mit einem Meet and Greet mit Dragon Quest Schöpfer Yuji Horii ganz eigene Fan-Wünsche erfüllt bekommen. Lest selbst!

Heute veröffentlichen wir den letzten Teil unserer Gamescom 2018 Tagebuch-Reihe. Dies hat zwei zentrale Gründe. Zum Ersten reisen die Publisher und Entwickler am Gamescom Donnerstag ab, wodurch die Messe ganz den Privatbesuchern gehört und Termine sowie neue Informationen quasi flachfallen. Außerdem wird aus unserem zweiköpfigen Team eine One-Man-Show von der ihr sicherlich nicht lesen wollt.

Entwickler Upjers aus Bamberg hat einiges zu bieten

Free to Play Made in Germany

Unser erster Termin des Donnerstags drehte sich komplett um unseren Lokal-Patriotismus. Wir haben nämlich keine Sekunde gezögert, als sich das Entwicklerstudio Upjers aus dem fränkischen Bamberg bei uns gemeldet hat. Als Wahlnürnberger konnten wir nicht darauf verzichten, uns zeigen zu lassen, was in unserer Nähe entsteht. Einen besonderen Eindruck hat dabei das Herzensprojekt des Entwicklerteams hinterlassen. Unter dem Namen Dark Gnomes entsteht ein Browsergame in stimmigem Pixel-Look mit vielen netten Ideen. Weiteres lest ihr in unserem Artikel zum Besuch bei Upjers.

In unserem zweiten Termin bleiben wir free to play und ändern dennoch die Größenordnung. Der Communication Director Consoles Ingo Horn hat uns nämlich zum Konsolen Universum von World of Tanks, also World of Tanks Mercenaries auf den neusten Stand gebracht. Eines ist klar. Die Marke wird weiter wachsen und vor allem erfahrene Spieler dürfen sich schon bald über neue Panzer freuen. Alles weitere folgt in unserem Artikel.

436M6VBP-Philips-Monitor-Gamescom-2018 Tagebuch Tag 3 Technik-AOC
4K HDR und maximal 1000 Nits – Eine ziemliche Ansage

Neue Displaytechnik für Gamer

Neue Technik gab es bei Philips und AOC zu bestaunen. Während AOC ein alter Hase im Gaming-Display-Bereich ist, startet Philips einen neuen Angriff auf unsere geliebte Branche. Natürlich gehen wir in zwei Artikeln im Detail auf das Gezeigte ein. An dieser Stelle fassen wir unseren ersten Eindruck jedoch gerne für euch zusammen. AOC geht mit der Agon Serie in Richtung der Pro-Gamer, die eine schnelle Reaktionszeit, hohe Auflösung und HDR bevorzugen. Das Philips Momentum Display ist 43-Zoll groß, löst mit UHD auf, bietet HDR mit bis zu 1000 Nits mit einem 10 Bit (8 Bit + FRC) Panel und führt mit Ambiglow eine Art Ambilight im Gaming-Bereich ein. Hier beträgt die Reaktionszeit 4ms und der Preis liegt bei rund 830 Euro, was bei dem Gebotenen vergleichsweise Preiswert erscheint. Es handelt sich jedoch um ein 60 Hz Panel. Angepeilte Kundengruppe sind demnach Gamer, die die Vorteile von Xbox One X oder PS4 Pro nutzen wollen und Entertainment-Freunde. Pro-Gamer sollten aber eher in Richtung AOC und Agon schauen.

VR-Schuhe dank Cybershoes?

Nach diesen Eindrücken ging es bei uns technisch weiter. Wir nahmen den Weg zurück in den Entertainment-Bereich auf uns. Dort ließen wir uns die Cybershoes unter unsere eigenen Non-Cybershoes schnallen. Diese Fuß-Untersetzer sollen die eigenen Fußbewegungen in jedes VR-Game übertragen. Dafür befindet sich unter den Schuhen eine Rolle. Das Material der Cybershoes ist aus antistatischem Material. In unserem ersten Test konnten die Schuhe jedoch nicht ganz überzeugen. Die Umsetzung ins Spielgeschehen verlief zu träge. Es gibt also noch Verbesserungspotenzial.

Last but not Least stand noch ein Event für Square Enix Friends um 20:15 Uhr an. Im Rahmen dieses Events stellte sich Dragon Quest-Schöpfer Yuji Horii nicht nur einigen Fragen aus dem Publikum. Auch eine Autogrammstunde und ein Foto waren für jeden Beteiligten mit drin. Das war ganz klar eines unserer Gamescom 2018 Highlights.

Yuji Horii während des Q and A Square Enix Friends
Horii war an diesem Abend bestens aufgelegt

Wenn ihr an dieser Stelle in unser Tagebuch eingestiegen seid, dann lasst euch auch Tag 1 und Tag 2 nicht entgehen. Es lohnt sich!


Als Kamera war bei uns wieder einmal die Canon PowerShot G3X im Einsatz, die wir uns extra für die Gamescom beim Hersteller geliehen haben.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/08/Gamescom-2018-Tagebuch-Tag-3-Upjers-Wargaming-World-of-Tanks-Mercenaries-AOC-Philips-Cybershoes-Dragon-Quest-XI-DQ-11-1024x683.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/08/Gamescom-2018-Tagebuch-Tag-3-Upjers-Wargaming-World-of-Tanks-Mercenaries-AOC-Philips-Cybershoes-Dragon-Quest-XI-DQ-11-150x150.jpgChristian SengstockGamesGaming SpecialAOC,Claudia Pilz,Cybershoes,Dragon Quest XI,Ingo Horn,Philips,Square Enix Friends,Upjers,World of Tanks Mercenaries,Yuji HoriiUnser Gamescom 2018 Tagebuch Tag 3 lässt euch an unserem letzten kompletten Tag auf der gut besuchten Spielemesse teilhaben. Neben neuen Monitoren von AOC und Philips haben wir mit einem Meet and Greet mit Dragon Quest Schöpfer Yuji Horii ganz eigene Fan-Wünsche erfüllt bekommen. Lest selbst!Heute veröffentlichen wir den...Gaming + Entertainment