Electronic Arts Need for Speed-Reihe hat durch das Einschlagen verschiedenster Richtungen immer wieder überrascht, meist überzeugt und die Anhänger häufig zufrieden gestellt. Nun war für heute die große Enthüllung geplant und wir wussten nicht genau, was uns erwartet. Natürlich deutet die Nachricht des Ghost Games-Teams auf der offiziellen Seite des Spiels einiges an. Am 9. Mai gab es nämlich etwas zu lesen. So starteten wir also nicht ganz ohne Vorahnung in den eingebetteten Enthüllungs-Trailer.

Need for Speed – Folgende Informationen hatten wir bereits

Erneut wird Tuning ein fester Bestandteil des Spiels. Dies verwundert nicht wirklich, da sowohl Fans der Serie als auch Neulinge nichts anderes erwarten. Auch auf die Anwesenheit der Gesetzeshüter dürft ihr euch verlassen. Diese sind nämlich mit eurem Verhalten auf und neben den Wegen alles andere als zufrieden. Ihr sollt jedoch von der großen Welt und dem was sie bietet vollkommen befriedigt werden.

Während Drifts eher keine große Besonderheit darstellen, geht Electronic Arts mit einer offline Singleplayer-Kampagne deutlich auf die Wünsche, die nach dem Vorgänger geäußert wurden, ein. Dies war es jedoch auch schon mit den Infos bis heute. Folgende neue Eindrücke konnten wir erst am heutigen 2. Juni gewinnen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das neue Need for Speed erscheint unter dem Namen Neef for Speed Payback. Es spielt in der Unterwelt von Fortune Valley. Dort übst du gemeinsam mit deiner wiedervereinten Crew Rache am „The House“ Kartell. Dieses Kartell hat nämlich sowohl die Casinos als auch die Kriminellen und die Cops der Stadt in der Hand. Charaktere sind Tyler der Racer, Mac der Showman und Jess der Wheelman. Rennen, Missionen und Aufgaben fordern euer Können heraus. Nur wenn ihr diese meistert, erhaltet ihr nach und nach den benötigten Respekt der Straße, um das Kartell zu stürzen. Raub-Missionen gehören dabei genau so zum Repertoire des Spiels wie Auto-Kämpfe. Auf der EA Play im Vorfeld zur E3 werden wir sicherlich einige weitere Eindrücke erhalten.

Need for Speed Payback mit erschiedenen Versionen und Vorbesteller-Boni

Das Game wird, wie üblich, in verschiedenen Versionen erscheinen.So erhalten Vorbesteller das Platinum Car Pack. Dieses enthält neben platinblauem Reifenqualm die folgenden Fahrzeuge:

  • Nissan 350Z 2008
  • Chevrolet Camaro SS 1967
  • Dodge Charger R/T 1969
  • Ford F-150 Raptor 2016
  • Volkswagen Golf GTI Clubsport 2016

Einen zusätzlichen Vorteil gibt es für Käufer der Deluxe Edition. Diese erhalten bis zu drei Tage Vorabzugang zur Vollversion und exklusive Inhalte. Darunter das Deluxe Edition-Nummernschild und die Deluxe Edition-Nitrofarbe, Ingame-Rabatte, Rep-Boni und das oben genannte Car Pack. Auch EA Access und Origin Access wird bedacht. Mitglieder können ab dem 2. November bis zu 10 Stunden zocken. Der angesprochene Vorabzugang beginnt am 07. November. Über einen Rabatt von 10% auf digitale Versionen dürfen sich zudem EA Access udn EA Origin Acces Mitglieder freuen. So weit, so EA.

Was haltet ihr von den gezeigten Szenen? Freut ihr euch auf den Titel oder seid ihr eher enttäuscht? Was hat euch besonders überrascht? Traut euch, uns eure Meinung zu sagen. Gerne könnt ihr auch auf unserem Discord-Channel den Kontakt zu uns suchen.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/06/Need-for-Speed-Reveal-1024x512.pnghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2017/06/Need-for-Speed-Reveal-150x150.pngChristian SengstockGamesGaming NewsAnkündigung E3,EA,Need for Speed,Reveal,Trailer,VideoElectronic Arts Need for Speed-Reihe hat durch das Einschlagen verschiedenster Richtungen immer wieder überrascht, meist überzeugt und die Anhänger häufig zufrieden gestellt. Nun war für heute die große Enthüllung geplant und wir wussten nicht genau, was uns erwartet. Natürlich deutet die Nachricht des Ghost Games-Teams auf der offiziellen Seite...Gaming + Entertainment