E3 2017 – Umfangreicher Assassin’s Creed: Origins Leak

Die E3 begann mit dem EA Play Event am gestrigen Abend. Während uns dies eine gute Zeit lang beschäftigte, dreht sich der Gaming-Globus weiter und die Zeit bleibt nicht stehen. So ist uns nicht entgangen, dass Ubisofts nächster Assassin’s Creed Ableger den Namen Origins tragen wird. Dies und noch mehr kann man der neusten Ausgabe des Game Informer entnehmen. Eine Ausgabe des Gaming-Magazins hat nämlich wie durch Geisterhand den Weg ins Internet gefunden. Somit scheinen sich viele der zuvor kursierenden Gerüchte zu bewahrheiten.

Assassin’s Creed: Origins spielt in der Zeit von Kleopatra und erscheint am 27. Oktober

Assassin’s Creed Fans sollten jetzt ganz genau aufpassen. Die kommenden Informationen sollten nämlich eigentlich erst Ubisofts E3 Pressekonferenz bereichern. Nun könnten sie, ebenso wie ein EA Battlefront II Leak, dem Publisher die Show ein wenig vermiesen.

Origins Assassin's Creed Origins Leak

Origins erscheint am 27. Oktober 2017. Vorbesteller erhalten eine Mission namens Die Geheimnisse der ersten Pyramiden und es werden verschiedene Versionen des Spiels angeboten.

Die Standard-Edition wird im üblichen 60 Euro Preisrahmen liegen. Das Deluxe Pack kostet 10 Euro mehr, die Gold Edition samt Deluxe Pack und Season Pass sogar insgesamt 100 Euro. Wenn ihr gewillt seid, nochmal 10 Euro mehr zu berappen, erhaltet ihr für knappe 110 Euro die Gold Steelbook Edition.

Wir erfahren ebenfalls, dass die Entwicklung von Assassin’s Creed: Origins bereits vor Unity begonnen hat. Sowohl KI als auch das Kampfsystem sollen komplett neu sein. Es gibt keine Minikarte mehr. Eine Art Kompass-System im oberen Bereich des Bildschirms ersetzt diese. Skyrim lässt grüßen.

Es wird zudem auch keinen Sprint-Button mehr geben. Geschwindigkeit und Bewegung richten sich danach, wie weit ihr den Analog-Stick in die gewünschte Richtung bewegt. Während ihr wieder in der Lage seid, in die Hocke zu gehen, wird die Serien-typische Eagle Vision Gegenstände statt Gegner in den Fokus nehmen.

Origins Assassin's Creed Origins Leak

Werdet Gladiator oder löst knifflige Rätsel – Origins machts möglich

Während Kleopatras Herrschaft spielt euer Abenteuer in größeren und kleineren Städten. Darunter sind auch die antiken Metropolen Alexandria und Memphis. Die NPC Bevölkerung wird dabei durch den Tag/Nacht-Zyklus beeinflusst. Sie essen, schlafen und entleeren folgerichtig auch ihre gefüllten Blasen.

Als besonderes Feature zur Eagle Vision könnt ihr einen eigenen Adler kontrollieren und jedes Gebäude des Spiels erklimmen. Es gibt keine verschiedenen Knöpfe mehr fürs Hoch- und Herunterklettern. Übrigens dürft ihr sogar unter Wasser in Ruinen und Schiffwracks nach Schätzen tauchen.

Die neue Kampf-KI beinhaltet Gegner, die sich nicht mehr der Reihe nach anstellen, um euch zu attackieren. Zudem wird es zunehmend wichtiger, wo ihr den Gegner trefft. Euch unterstützt dabei ein Adrenalin-System, das sich während des Kampfes auflädt und auf Knopfdruck in einer kraftvollen Attacke entlädt.

Das Entwicklungs-System ist bei Level 40 gedeckelt. Drei Skill-Trees (Seer, Warrior, Hunter) sollen für die nötige Tiefe sorgen, während ihr bestimmte Teile der Ausrüstung durch Crafting zusätzlich verbessern könnt.

Der Name des Protagonisten ist Bayek. Er ist nicht der einzige, spielbare Charakter. Der Name des zweiten spielbaren Charakters würde jedoch zu viel von der Story verraten.

Es gibt Legendäre-Gegenstände, die ihr sammeln könnt und ihr könnt abgeblockte Pfeile selbst aufheben und verwenden. Dafür kann eure versteckte Klinge nur bei schwächeren Gegnern eingesetzt werden. Neben Gladiatorenkämpfen sollen euch auch anspruchsvolle Rätsel beschäftigen.

Mit diesen Informationen können wir uns bei Ubisofts Pressekonfernz hauptsächlich auf die Grafik konzentrieren. Was meint ihr? Könnte Assassin’s Creed: Origins das Spiel sein, was ihr euch erhofft habt? Unser Dank gilt den Kollegen von DualShockers für die Informationen.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer’s Potion.