E3 2018 – Electronic Arts stellt Origin Access Premier vor

PlayStation Now, Xbox Game Pass und Origin Access bieten euch bereits ein Spieleangebot mit monatlichen Zahlungen. Dieses Angebot will EA auf ein neues Level heben. Der auf der EA Play vorgestellte Dienst dazu heißt Origin Access Premier und startet mit Battlefield V, Anthem und anderen Games.

Cloud Computing ist schon lange kein Fremdwort mehr. Je besser die Breitband-Netze ausgebaut sind, desto mehr kann es sich lohnen, Rechenleistungen von riesigen Servern extern erledigen zu lassen. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass der einzelne Gamer nicht mehr auf eigene Bastelei angewiesen ist. Stattdessen wird einfach ein mehr oder weniger hoher monatlicher Betrag gezahlt. Ob dies wirklich das Gaming der Zukunft ist, das wird sich zeigen. Einen weiteren Schritt in Richtung Cloud-Gaming geht Electronic Arts jedoch mit dem neuen Service Origin Access Premier.

Origin Access Premier – Innovation in der Auswahl der Titel

Wie der Xbox Game Pass setzt auch Origin Access Premier darauf, nicht nur ältere Titel zum Streamen bereit zu stellen. Stattdessen wird der Dienst unter anderem mit Madden, FIFA 19, Battlefield V, Anthem und selbstverständlich auch allen Inhalten der Vault bestückt.

Als Start-Termin wurde bereits dieser Sommer genannt. Wo wir jedoch bisher komplett im Dunklen tappen, ist das angestrebte Preismodell. Droht uns an dieser Stelle die böse Überraschung?

Electronic Arts berichtete auf dem EA Play Event natürlich auch von Spielen wie Battlefield V und FIFA 19. Weitere Termine der E3 findet ihr zudem an dieser Stelle.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer's Potion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.