SingStar Celebration lässt eure Goldkehlchen glühen

SingStar ist eine der erfolgreichsten Party-Game-Serien und hat zahlreiche Menschen vor den heimischen Fernseher gefesselt, die zuvor kaum mit Videospielen in Berührung gekommen sind. Trotzdem ist es recht ruhig um die Serie geworden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der SingStore eine riesige Auswahl an passenden Musik-Titeln für die Serie parat hält. Auf diese können SingStar-Spieler zugreifen.

Mit SingStar Celebration soll der Serie nun neues Leben eingehaucht werden. Der dritte Titel unseres PlayLink Triathlons nach Hidden Agenda und Wissen ist Macht lässt euch für rund 25 Euro wieder in den musikalischen Wettbewerb mit euren Freunden treten. Mitgeliefert werden 30 spielbare Songs. Was euch genau erwartet, haben wir uns angeschaut.

Nicht schön, aber laut und mit Inbrunst

In SingStar gewinnen die unter euch, die Töne besser treffen beziehungsweise halten und somit auch besser singen als ihre Gegner. Das bedeutet aber nicht, dass diese auch gleichzeitig mehr Spaß am Spiel haben. Dies weiß jeder, der sich bereits mit SingStar oder generell mit Karaoke beschäftigt hat. Während das ursprüngliche Prinzip der Serie weiterhin unverändert bleibt, bringt die PlayLink-Funktionalität neuen Wind in die Serie.

Ihr könnt sowohl gegeneinander als auch miteinander spielen. Wollt ihr lediglich eure eigene Performance verbessern und aufnehmen, habt ihr sogar die Möglichkeit dazu. Insgesamt könnt ihr also entweder alleine Spielen oder bis zu sieben weitere Freunde um euch scharen. Die Begleitapp ladet ihr dabei natürlich kostenlos aus eurem App-Store für Android oder iOS herunter und nutzt das Smartphone fortan als Mikrofon. Die App lässt euch jedoch auch eigene Play-Lists erstellen.

SingStar Celebration PlayStation 4 PS4 PlayLink Review 2
Das Menü von SingStar Celebration ist übersichtlich und frisch

SingStar Celebration – Diese Titel sind mit an Bord

Der Wert von SingStar Celebration steht und fällt bei vielen mit den enthaltenen Songs. Gerade die unter euch, die sich für den aufgerufenen Betrag ein Fundament von 30 brauchbaren Songs aufbauen wollen und nicht viel Lust darauf haben, eine Shopping-Tour im SingStore zu starten, dürften die Liste also besonders kritisch beäugen. Was uns bei der Sichtung auffällt, ist die Tatsache, dass aus verschiedenen Stilrichtungen, Zeiten und Regionen etwas dabei ist.

Wie gut die Sammlung ist, hängt natürlich vom persönlichen Geschmack eines jeden von euch ab. Deshalb hier die Übersicht der Titel

• Abba – Dancing Queen
• Adele – Hello
• Amy Winehouse – Rehab
• Andreas Gabalier – I Sing A Liad Für Di
• Avicii – Wake Me Up
• Blondie – One Way Or Another
• BOY – Little Numbers
• Britney Spears – Oops!… I Did It Again
• Calvin Harris & Disciples – How Deep Is Your Love
• Chima – Morgen
• EFF – Stimme
• Elle King – Ex’s and Oh’s
• Fettes Brot – Von der Liebe
• Fun. – Some Nights
• Jason Derulo – Want To Want Me
• Kings Of Leon – Use Somebody
• Lena – Traffic Lights
• Marteria – Welt der Wunder
• Meghan Trainor – All About That Bass
• Namika – Lieblingsmensch
• Oasis – Wonderwall
• OMI feat. Nicky – Jam Cheerleader
• Peter Fox – Haus am See
• Roxette – It Must Have Been Love
• Sia – Cheap Thrills
• Stereoact feat. Kerstin Ott – Die Immer Lacht
• The Chainsmokers feat. Halsey – Closer
• Tim Bendzko feat. Cassandra Steen – Unter die Haut
• U2 – I Still Haven’t Found What I’m Looking For
• Zara Larsson – Lush Life

Leichte Zugänglichkeit und schicke Optik

Wie andere PlayLink Titel auch, verlangt SingStar Celebration keinerlei Gaming-Erfahrung. Es ist leicht zugänglich und seine Struktur ist übersichtlich und erinnert stark ein einen Streamingdienst wie Netflix oder AmazonPrime Video. Die Steuerung ist also denkbar einfach. Bei der App verhält es sich übrigens genau so. Eure SingStar Mikrofone, sofern vorhanden könnt ihr ebenso nutzen, wie eure Smartphones. Gerade zu mehreren ist es ein immenser Vorteil, dass ihr nicht mit den Mikrofonen hantieren müsst.

Neue Songs erwerbt ihr im SingStore ebenfalls problemlos. Sie stehen euch entweder einzeln oder in verschiedenen Paketen beziehungsweise Alben zur Verfügung. Wie erwähnt ist dies jedoch nicht kostenlos. Dank der großen Auswahl müsst ihr jedoch keine Kompromisse eingehen und nur für das zahlen, was ihr wirklich wollt.

SingStar Celebration PlayStation 4 PS4 PlayLink Review 1
Wählt euren Song und legt los

Unser Fazit zu SingStar Celebration

Unter dem Strich bietet SingStar Celebration nicht mehr und nicht weniger als das bewehrte SingStar Prinzip. Der PlayLink Titel verspricht Karaoke in Reinkultur auf eurer PlayStation 4. Die Songauswahl ist abwechslungsreich und ein guter Mix aus alt und neu. Ob euch die 30 Hits jedoch 25 Euro wert sind, ist stark von eurem Geschmack und eurem Verlangen nach SingStar abhängig. Insgesamt ist auch unser dritter PlayLink Titel ein gutes Angebot.


Wollt ihr euch nun direkt in musikalische Duette oder Wettbewerbe stürzen? Dann schaut gerne beim unten eingebundenen Amazon-Link vorbei. Dort könnt ihr die physische Ausgabe von SingStar Celebrations bestellen und uns damit direkt unterstützen. Ein Nachteil entsteht euch dadurch nicht.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer’s Potion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.