Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Titel

Mit Forza Horizon 4 erscheint ein heiß erwarteter Arcade Racer für Xbox One und PC. Das Game muss beweisen, dass bei Konsolenexklusivität Qualität vor Quantität anzusiedeln ist. Wir haben den Titel unter die Lupe genommen und auf sowie neben der Straße beschleunigt.

Arcade Racer wie die Forza Horizon Reihe haben schon früh einen Platz neben ihren ernsthafteren Kollegen gefunden. Während neue oder andere Serien wie Driveclub oder Need for Speed durch technische oder inhaltliche Probleme wahre Achterbahnfahrten hinlegten, liefern die Turn 10 Studios mit Forza durchgängig gute Spiele ab. Dennoch wünschen wir uns mit Forza Horizon 4 einen neuen Ansatz, der noch länger motiviert, noch mehr Spaß macht und nicht zuletzt auch noch besser aussieht. Kann Forza Horizon 4 trotz unserer Erwartungshaltung überzeugen?

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Winter
Für Abwechslung sorgen nicht nur die vier Jahreszeiten – Quelle: Microsoft

Vier Jahreszeiten = Spaß hoch vier?

Das Horizon Festival hat sich aus Australien verabschiedet und schlägt seine Zelte nun in Südschottland auf. Ihr verabschiedet euch also vom Dschungel und begrüßt Hügel, Berge, verschlafene Dörfchen und Wälder. Die Umgebung ist die unserer deutlich ähnlicher, als das entfernte Australien und so wundert es uns auch nicht, wenn wir während unseren Fahrten auf Schafsherden und andere Tiere stoßen, die glücklicherweise schnell genug flüchten. Die Umgebung ist also weniger exotisch. Das stört uns jedoch nicht. Schließlich gibt es vier Jahreszeiten, die anders als die in Australien wirklich alles (im Winter sogar ab und zu unseren Boliden) auf den Kopf stellen.

Dank der vier Jahreszeiten hat das virtuelle Schottland wirklich einiges zu bieten. Dabei meinen wir nicht nur optische Effekte. Wir sprechen von Witterung, Fahrbahnbeschaffenheit und die Aufgaben,die euch gestellt werden. Es sieht zwar gut aus, wenn die Farbe der Blätter von sommerlichem Grün auf das Herbstliche Farbspektrum wechseln. Dies macht aber nicht ansatzweise so viel Spaß, wie mit Ferrari und anderen Supersportlern durch Pfützen beziehungsweiter im Winter über vereiste Seen zu rasen. Die Idee der Jahreszeiten ist zugleich simpel, natürlich und brilliant. Die einzelnen Jahreszeiten wechseln übrigens immer Donnerstags um 14:30 Uhr.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Schaurennen
Wir haben das Rennen gegen das Hover Craft geliebt … – Quelle: Microsoft

Von Seriös und rasant zu absolut verrückt

Open World Racer haben es bei uns nicht einfach. Oft wirkt die Welt wirklich leb- und einfallslos. Die Aufgaben sind einseitig und die Langzeitmotivation bleibt schnell dort, wo sich unsere Boliden zu früh nicht mehr wiederfinden … auf der Strecke. Hier startet Forza Horizon 4 voll durch. Nicht nur, dass der Jahreszeitenwechsel immer wieder neue Aspekte ins Spiel bringt. Auch die Welt selbst lädt zum Erkunden ein. Ihr habt richtig gelesen. Wir haben uns immer wieder dabei ertappt, wie wir nicht nur von Event zu Event gefahren sind. Wir haben die Welt mit unserem Lieblingsfahrzeug durchkurvt,sie entdeckt und unsicher gemacht. Diese Art der Erkundung wird durch eure eigenen Häuser, die verschiedene Boni mitbringen und ebenfalls durch tolle Aussichtspunkte belohnt. Bei letzteren handelt es sich um echte Sehenswürdigkeiten wie das Uffington White Horse oder die Chesterton Windmill. Kennt ihr nicht? Fahrt vorbei!

Bei den Events, die ihr auch selbst über so genannte Blueprints erstellen könnt, handelt es sich um verschiedenste Rennen, die sich keinesfalls nur auf befestigten Straßen und Rundkursen abspielen. Neben Straßen- und Offroad-Wettbewerben gibt es so zum Beispiel noch irrwitzige Schaurennen gegen ein übergroßes Hover Craft oder eine riesige Lokomotive und Stunt-Events in denen ihr beweist, dass ihr auch das Zeug für die größten Hollywood-Streifen habt. Für alles, was ihr macht, gibt es Einflusspunkte und Geld. Das Spiel motiviert euch also dabei, eurer eigenen fahrerischen Kreativität freien Lauf zu lassen. Das schätzen wir ungemein.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Titel Nacht
Ihr driftet bei Tag und bei Nacht, der Wechsel ist dabei so dynamisch wie das Spiel selbst – Quelle: Microsoft

Racing als Einzel- und Teamsport

Forza Horizon 4 lässt euch nicht nur gegen Spieler aus Fleisch und Blut oder Drivatare um die Wette rasen. Auch ein Duell gemeinsam mit eurem Kumpel gegen die künstliche Intelligenz ist möglich. Eure gemeinsame Reise beginnt oder Endet jedoch nicht mit einem Event. Auch sonst teilt ihr euch eure Umgebung, sofern ihr online Spielt, mit mehreren Fahrern. Kollidieren könnt ihr jedoch erst, wenn ihr ein gemeinsames Event startet oder als Gruppe gemeinsam die Gegend bereist. Ein Feature, das zusammenarbeit ganz besonders fördert, ist Forzathon Live.

Die bis zu zwölf Spieler, die sich eine Welt teilen, bekommen bei Forzathon Live eine Aufgabe gestellt, die sie gemeinsam bewältigen müssen. Hier geht es dann eher um Zusammenarbeit und Kooperation als um den direkten Wettbewerb. So gibt es hier keine individuellen Scoreboards. Eure Gewonnenen Punkte könnt ihr im Forzathon Shop einlösen. Eine Idee, die aufgeht und uns schnell in ihren Bann zog.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Steuer
Die Innenräume der rund 450 Boliden sind wunderschön und detailliert – Quelle: Microsoft

Eine mustergültige Karriere

Einen eigenen Charakter auszuwählen und ihn einzukleiden ist sicherlich nicht für jeden Racer besonders wichtig und erfüllend. Gerade wenn wir bei vielen der zahlreichen „Glücksräder-Drehungen“, die uns massig neue freigeschaltete Inhalte versprechen, plötzlich Hupen, glänzende Schuhe und Sonnenbrillen statt neuer Boliden und noch mehr Geld erhalten. Okay, wir haben auch so schnell und viel Geld erspielt. Es handelt sich also eher um einen Bonus, der auch dadurch im Spiel ersichtlich wird, dass man durch die eigenen Fensterscheiben schauen kann. Es ist aber definitiv nicht unser Lieblingsfeature. Leider haben auch wir uns mit hoheitlichem Winken an der Ziellinie ertappt. Ganz haben die Goodies also ihren Sinn Zweck auch bei uns nicht verfehlt.

Ihr kennt schon viele Wege um Einfluss zu verdienen. Ihr Fahrt durch Südschottland, zerstört Einflusstafeln, entdeckt Aussichtspunkte, macht Scheunenfunde, gewinnt Rennen und und und … Damit ist das Ende des Automatikgetriebes noch nicht erreicht. Forza Horizon 4 hat nämlich auch Mixer integriert. So streamt ihr eure Fahrten und schaut euch die Fahrten anderer an. Beides bringt Einfluss und ihr seht, wie schön das Game ist.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Senna
Der Senna ist nur einer der Traum-Renner von Forza Horizon 4 – Quelle: Microsoft

Komm her seltene Schönheit …

Forza Horizon 4 sieht toll aus. Das lässt sich nicht bestreiten. Diesen Eindruck bezeugen nicht nur die detaillierte Welt, beinahe fotorealistische Fahrzeuge und tolle Wettereffekte. Es sind auch Kleinigkeiten, wie die Tierwelt, die vielen zerstörbaren Mauern, Zäune und anderen Gegenstände, die Forza besser machen als viele anderen Open World Games. Abseits der Strecke sah The Crew 2 beispielsweise zum Teil richtig altbacken aus. Die Entwickler hinter dem vierten Ableger der Horizon-Serie haben sich keine Blöße gegeben. So ist es gleichermaßen befriedigend, ein Rennen zu fahren, zu schlendern oder einfach nur einen neuerworbenen Renner von innen und außen zu bewundern. Ein Kritikpunkt bleibt das Schadensmodell, dass uns erneut nicht konsequent genug ist. Traut euch endlich, eure Boliden zu zerlegen. Die Spieler werden es euch danken.

Das detaillierte Südschottland mit seinen vier Jahreszeiten ist uns optisch übrigens angenehmer als das ferne Australien. Wir können die einzelnen Straßen und die Umgebung eher nachvollziehen. Es strahlt weniger Effekthascherei aus und wirkt dadurch selbstbewusster. Dieses Selbstbewusstsein macht sich auch während des Fahrens bemerkbar.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Schlamm
Eine wirkliche Schlammschlacht – Quelle: Microsoft

Spaßiger Realismus

Bei Forza Horizon 4 steht zum Glück der Spaß im Vordergrund. Deshalb ist das Geschwindigkeitsgefühl der Boliden toll und das Game unterstützt euch bei Bedarf mit unglaublich vielen technischen Helferlein. So werden selbst blutige Anfänger nicht gefrustet. Gleichzeitig können alte Hasen aber auch alles deaktivieren uns ihr Glück am Lenkrad ohne Fahrunterstützung versuchen. Das Bild, das sich ergibt, ist ein ganz anderes. Auch hier gibt euch das Game alle Freiheiten, ohne jemals seine Identität zu verlieren und zu einem Forza Motorsport zu werden. Ganz besondere Herausforderungen bleiben natürlich Kooperation oder Wettbewerb mit echten Fahrern. Auch diese bleiben für digitale Einzelgänger jedoch optional.

Zu Forza Horizons Interpretation des spaßigen Realismus zählen wir nicht nur die Schaurennen gegen unglaubliche Gegner. Ein weiterer Ausdruck ist das Best of Bond Car Pack. Dies erwähnen wir nicht, weil wir euch dazu bringen wollen, zu den Bond-Boliden zu greifen. Es ist jedoch toll, in die Cockpits der Unikate zu steigen und ihre Extras zu sehen. Es ist als würdet ihr die Fahrzeuge vom Dreh ersteigern und hinter ihrem Steuer Platz nehmen. Für Fans ein echtes Geschenk.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Bond
Nennt uns Bond … James Bond – Quelle: Microsoft

Was läuft bei euch im Radio?

Die Akustik von Forza Horizon 4 lässt sich in mehrere Abschnitte unterteilen. Es gibt zum Beispiel das Autoradio, das sich umschalten lässt und euch entweder rockig oder moderner beschallt. Nette Sprüche und Informationen gehören ebenfalls zum Hörfunk-Repertoire. Häufig läuft auch euer Navi. Leider sind seine Anweisungen zwar verständlich und von einer bekannten Stimme (zum Beispiel Meredith Grey von Grey’s Anatomy) gesprochen. Leider sind ihre Richtungsanweisungen etwas ungenau. Die blaue Ideallinie auf der Strecke und der Mini-Karte ergänzt sie aber sinnvoll.

Die Motorensonds sind da schon eine Ecke wichtiger. Diese sind auf einem gewohnt hohen Niveau. Gegenüber Forza Motorsport 7 konnten wir weder eine große Verbesserung noch Verschlechterung feststellen. Das macht sie weder zum besten, was wir je gehört haben, noch schlecht. Sie sind erwartungsgemäß gelungen.

Forza Horizon 4 FH4 Xbox One X PC Ultimate Review Test Kritik Strand
Schottland ist mehr als Nessi und Scotch – Quelle: Microsoft

Unser Fazit zu Forza Horizon 4



Forza Horizon 4 hat dem Tourismusverband Schottlands einen großen Dienst erwiesen. Selten wurde Südschottland in einem derart gutem Licht dargestellt. Dafür sorgen nicht nur wunderschöne Sonnenauf- und Sonnenuntergänge. Es ist das Gesamtbild aus tollen Boliden, motivierender, offenen Spielwelt und tollem Fahrspaß, das Forza Horizon 4 zum besten Arcade-Racer unserer Zeit macht. Hier stimmt einfach fast alles. Zu bemängeln haben wir nur das Schadensmodell, das uns nicht weit genug geht. Wenn es zudem schon so viele Kleidungsstücke für unsere Charaktere gibt, wollen wir auch mehr Einfluss auf deren Gesamt-Erscheinungsbild haben. Aber wenn wir schon so etwas bemängeln, beweist dies auch, auf welchem hohen Niveau wir hier meckern. Forza Horizon 4 ist somit ein klarer Pflichtkauf für Bleifüße auf der Suche nach viel Spaß.


Ihr habt selbst schon Forza Horizon 4 gespielt und seid anderer Meinung? Verewigt euch gerne in unseren Kommentaren. Wir sind gespannt, was ihr zu sagen habt.


Während Besitzer der Ultimate-Version von Forza Horizon 4 schon heute Gas geben können, startet ihr mit der Standard-Version am 2. Oktober. Solltet ihr noch unentschlossen sein, werft gerne einen Blick auf unsere Reviews zu The Crew 2, ein super Lenkrad für die Xbox One und PC ist das Fanatec CSL Elite, welches wir in unserer Redaktion nutzen.

Erwerben könnt ihr Forza Horizon 4 zum Beispiel bei Amazon. Den passenden Bild-Link haben wir euch unten eingebunden. Bestellt ihr dort, unterstützt ihr uns direkt. Nachteile entstehen euch nicht.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/09/Forza-Horizon-4-FH4-Xbox-One-X-PC-Ultimate-Review-Test-Kritik-Titel-1024x576.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/09/Forza-Horizon-4-FH4-Xbox-One-X-PC-Ultimate-Review-Test-Kritik-Titel-150x150.jpgChristian SengstockGamesGaming ReviewArcade,Forza,Forza Horizon 4,PC,Play Anywhere,Racing,Review,Xbox One,Xbox One XMit Forza Horizon 4 erscheint ein heiß erwarteter Arcade Racer für Xbox One und PC. Das Game muss beweisen, dass bei Konsolenexklusivität Qualität vor Quantität anzusiedeln ist. Wir haben den Titel unter die Lupe genommen und auf sowie neben der Straße beschleunigt.Arcade Racer wie die Forza Horizon Reihe haben...Gaming + Entertainment