AOC AGON AG322QC4 HDR QHD Gaming Monitor Test Review Kritik Profi Design Titel

Mit dem AOC AGON AG322QC4 hatten wir unseren ersten HDR Gaming-Monitor im Testbetrieb. Design und technische Stärken sollen perfekt auf uns Gamer zugeschnitten sein. Dank neuer Gaming-Hits wie Forza Horizon 4 und Assassin’s Creed Odyssey konnten wir dies ausführlich auf die Probe stellen.

Das Leben ist voller Kompromisse. Das ist auch bei unserem liebsten Hobby, dem Gaming, nicht anders. Wer die beste Grafik möchte, braucht einen PC und verzichtet auf Titel wie zum Beispiel Marvel’s Spider-Man, God of War oder viele Nintendo-Perlen. Wer bislang dringend in HDR spielen wollte, musste häufig auf den TV-Markt schielen und dort für HDR UHD-TVs ordentlich Geld auf den Tisch legen. Häufig kommt dabei dann die Reaktionszeit zu kurz und auch die Bildwiederholrate liegt mit Glück, oder größeren Investitionen oberhalb der 60 Herz. Glücklicherweise schläft der Monitor-Markt nicht und so haben wir endlich ein Gerät auf unserem Schreibtisch, der unsere Kompromissbereitschaft für weniger als 600 Euro nicht länger auf eine harte Probe stellt. Was der AOC AGON AG322QC4 wirklich auf dem Kasten hat, haben wir für euch getestet.

AOC AGON AG322QC4 HDR QHD Gaming Monitor Test Review Kritik Profi Design Front
Der AOC AGON AG322QC4 ist leicht gewölbt und verzichtet weitestgehend auf Ränder

Schwarz, randlos und schön

Zugegeben, wenn wir einen neuen Monitor auspacken, reagieren wir schon länger nicht mehr so, als hätten wir uns ein neues Stück edler Hardware verdient. Die Routine und die Tatsache, dass unser Testparcours zeitlich begrenzt ist, nimmt uns ein Stück der Vorfreude. Nichtsdestotrotz bemerken wir, wenn das Design eines Gaming Monitors gelungen ist. Das ist hier der Fall. Nach dem Auspacken und der Montage, die selbst für Laien in Minutenschnelle erledigt ist, steht der AG322QC4 auch schon in voller Pracht an seinem Arbeitsplatz. Das matte Schwarz, mit dem der Aluminiumfuß lackiert ist und welches auch den Großteil des Monitors ziert, weiß zu gefallen. Aluminiumfarbene Akzente und ein eigenes Beleuchtungskonzept sorgen für die nötige Dynamik.

Wie ihr auf unseren Bildern unschwer erkennt, kommt das Display an den Seiten und Oben fast ohne Ränder aus. Der unten befindliche Rand und die Rückseite beherbergen Leuchtelemente, die zwar nicht mit dem ganzen RGB-Spektrum aufwarten können, aber zumindest in Grün, Rot oder Blau leuchten. Dabei lässt sich auch die Leuchtintensität in mehreren Stufen verstellen. Auch wenn wir selbst lieber flache Displays nutzen, fügt sich die leichte Wölbung des AG322QC4 wunderbar ins Design-Konzept ein. Etwas veraltet wirkt dagegen die Optik des Steuerpanels, welches ebenso zum Lieferumfang gehört, wie das externe Netzteil und die wichtigsten Anschlusskabel. Unter dem Strich kommt der AGON-Monitor mit hochwertigem und gefälligem Design daher, das auch über längere Zeit zu überzeugen weiß.

AOC AGON AG322QC4 HDR QHD Gaming Monitor Test Review Kritik Profi Design Back
Der AOC AGON AG322QC4 leuchtet wahlweise in Rot, Blau oder Grün

Plug and Play für PC und Konsole

Blitzschnell haben wir das Gerät aus dem Hause AOC per DisplayPort-Kabel oder HDMI an PC oder Konsole angeschlossen. Die maximale Auflösung von 2560×1440 wird schnell erkannt und auch die Xbox One lässt sich problemlos über FreeSync 2 mit HDR-Unterstützung verbinden. Während des Spielens könnt ihr euch sogar die Framerate in einer Ecke eurer Wahl darstellen lassen. Das OSD-Display ist zeitgemäß und lässt euch neben dem Einstellen der Monitor-Features auch die Wahl eines der voreingestellten Gaming-Programme wie RTS, FPS oder Racing vornehmen. Auch die Einblendung eines Fadenkreuzes in der Bildschirm-Mitte gehört zu der Gaming-DNA des Displays.

Neben diesen Features kommen wahlweise auch Shadow Control, das dunkle Bereiche für euch aufhellt und auch eine Spezielle Technik zur Flimmer-Reduzierung zum Einsatz. Die jedoch wichtigste Neuerung ist die Integration der HDR-Fähigkeit. Nach Display HDR400 Norm wird eine maximale Leuchtdichte von 400 cd/m² erreicht. Im Vergleich erfüllt Samsung zum Beispiel mit dem C32HG70 die 600 cd/m2 und bietet dabei eine schnellere Reaktionszeit. Das Preisniveau hat sich auf einem ähnlichen Level eingependelt, wie das des AOC. Einem genauen Text konnten wir der AOC Konkurrenz jedoch nicht unterziehen.

AOC AGON AG322QC4 HDR QHD Gaming Monitor Test Review Kritik Profi Design Side
Der AG322QC4 lässt sich schwenken, neigen und in der Höhe verstellen

Duchweg überzeugend

Die Zielgruppe des AGON-Displays lässt mit der Definition als Gaming-Monitor noch ausreichend Spielraum. Gamer sind schließlich durchaus unterschiedlich. Wenn wir die technischen Details des Monitors genau unter die Lupe nehmen, wird das Bild klarer. Mit seiner Größe von 32 Zoll, der QHD Auflösung und der HDR-Tauglichkeit fehlen noch zwei wichtige Werte. Die Bildwiederholrate liegt bei 144 Herz und die Reaktionszeit bei 4ms. Während die 144 Herz auch Pro-Gamern genügen, erfüllt die Reaktionszeit nicht die höchsten eSport-Anforderungen. Dank dieser Werte ist der AC322QC4 jedoch selbst für anspruchsvolle PC- und Konsolengamer gut geeignet. Auch bei der weniger anspruchsvollen Aufgabe des Entertainments macht er einen guten Eindruck. Die verbauten Lautsprecher komplettieren das Angebot, setzen aber keine neuen Maßstäbe.

In unserem Testlauf hat sich herausgestellt, wie gut das Gaming-Display seinen Dienst wirklich verrichtet. Bei unserem Gerät konnten wir eine sehr homogene Ausleuchtung feststellen. Der Kontrastwert von 3000:1 konnte uns ebenso überzeugen, wie die Blickwinkelstabilität, die dank VA-Panel groß ausfällt. Die Farbverläufe waren zudem sauber und die Reaktionszeit hält, was sie verspricht. Die Auflösung ist aufgrund der Displaygröße nicht für jeden erstklassig. Die Pixeldichte ist jedoch noch immer die gleiche, die ein 24-Zöller mit Full HD mitbringt. Die HDR-Technologie sorgt für schönere Bilder. Sie sollte jedoch bei HDR400 nicht als Hauptargument für den Kauf dienen. Wer gutes HDR will, sollte sich noch gedulden, bis die 1000er Marke geknackt wird. Dazu haben wir bereits auf der Gamescom einiges von AOC und Philips gesehen.

AOC AGON AG322QC4 HDR QHD Gaming Monitor Test Review Kritik Profi Design Aus
Der Monitor hält, was er verspricht – ohne große Abstriche

Unser Fazit zum AOC AGON AG322QC4

TestAuszeichnungOberklasseKlein



Gamer mit höheren Ansprüchen bei Design und Leistung sollten sich das Gaming-Display aus dem Hause AOC genau anschauen. Die inneren Werte halten das, was sein Äußeres verspricht. Auf der Habenseite steht die durchgängig gelungene Umsetzung der technischen Daten. So waren Ausleuchtung und Qualität des Panels bei unserem Testmodell sehr gut. Aspekte wie FreeSync 2 und HDR sorgen gleichzeitig für Zukunftsfähigkeit und tolle Bilder. Intelligente Kleinigkeiten wie der Headphone-Halter, die Anzeige der FPS und das mitgelieferte Steuerpanel runden das Paket ab. Nur besseres HDR, eine schnellere Reaktionszeit oder ein niedrigerer Preis hätten unsere Bewertung noch ein Stück gehoben. Wer jedoch einen Gaming-Monitor um 500 Euro sucht, macht hier nichts falsch.


Während der AOC AGON AG322QC4 schon einen tieferen Griff in die eigene Geldbörse verlangt, nutzen wir in unserer Redaktion einen anderen Monitor des Herstellers. Wer doch lieber einen TV zum Gaming benutzt, sollte einen Blick auf unseren LG-TV-Test werfen.

Solltet ihr selbst anstreben, den AG322QC4 euer Eigen zu nennen, werft gerne einen Blick auf den unten stehenden Amazon-Link. Dieser stellt momentan zwar nicht das beste Angebot dar, aber ihr unterstützt uns mit einem Kauf dort direkt.

https://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/10/AOC-AGON-AG322QC4-HDR-QHD-Gaming-Monitor-Test-Review-Kritik-Profi-Design-Titel.jpghttps://gamerspotion.de/wp-content/uploads/2018/10/AOC-AGON-AG322QC4-HDR-QHD-Gaming-Monitor-Test-Review-Kritik-Profi-Design-Titel-150x150.jpgChristian SengstockTechnik ReviewTechnik und NerdkulturAG322QCX,AGON,AOC Gaming,Display,Gaming Monitor,HDR,Monitor,QHDMit dem AOC AGON AG322QC4 hatten wir unseren ersten HDR Gaming-Monitor im Testbetrieb. Design und technische Stärken sollen perfekt auf uns Gamer zugeschnitten sein. Dank neuer Gaming-Hits wie Forza Horizon 4 und Assassin's Creed Odyssey konnten wir dies ausführlich auf die Probe stellen.Das Leben ist voller Kompromisse. Das ist...Gaming + Entertainment