AOC AGON AG241QX Gaming-Monitor in unserem Test

Nachdem AOC Gaming uns auf der Gamescom einige beeindruckende, zukünftige Modelle vorgestellt hat, konnten wir es kaum erwarten, auch selbst mit einem aktuellen Modell in unseren Testbetrieb zu starten. Unsere Wahl fiel auf den AOC AGON AG241QX mit Adaptive Sync. Wir erwähnen dies so explizit, weil ein ähnlicher Monitor unter der Bezeichnung AG241QG ebenfalls mit G-Sync-Funktion erhältlich ist. Unsere sogar etwas preiswertere Version des Monitors macht Gamern allerhand Versprechungen. Nicht nur, dass AOC mit toller Verarbeitung wirbt. Auch die technischen Daten wissen zu überzeugen. So lag es also an uns, heraus zu finden, ob der AOC AGON AG241QX auch in der Praxis das hält, was er auf dem Papier verspricht. Letzteres ist schließlich, wenn man dem Volksmund Glauben schenken darf, geduldig. In den folgenden Abschnitten findet ihr demnach unsere Einschätzung zum 23,8 Zoll großen Gaming-Monitor.

AOC AGON AG241QX Gaming Monitor 24 Zoll Review Test 1

Der Karton des AGON AG241QX verspricht ein riesiges Gaming-Erlebnis

Der Karton des AGON AG241QX aus dem Hause AOC ist verglichen mit dem, in den andere uns bekannte 24 Zoll Monitore eingehüllt sind, ziemlich groß. Er bringt folgerichtig ebenfalls einige Gramm mehr auf die Waage. Woran dies liegt, finden wir heraus, wenn wir das Testobjekt nach allen Regeln der Kunst entblättern. Im Lieferumfang findet sich nicht nur eine besondere Bedienung für das OSD unseres Gaming-Monitors, sondern ebenfalls allerhand Kabel und sein beeindruckender Standfuß. Letzterer stellt ein echtes Highlight des AGON AG241QX da. Er ist einerseits massiv genug, um die Anzeigefläche jederzeit extrem sicher im Griff zu haben und bietet auf der anderen Seite extrem viele Einstellungsmöglichkeiten. So könnt ihr den AG241QX so weit drehen, dass er sogar im Hochformat einsetzbar ist. Eine Höhenverstellung von bis zu 130 mm und ein für euren Bedarf anpassbarer Neigungswinkel sind ebenfalls mit an Bord. Die Verarbeitung wirkt mehr als solide und ein Headphone-Haken am Monitor macht das gelungene Konzept komplett.

AOC AGON AG241QX Gaming Monitor 24 Zoll Review Test 2

Nicht nur der Lieferumfang kann sich sehen lassen

Werfen wir seitlich oder gar von hinten einen Blick auf den AG241QX, kann uns seine Designsprache nicht entgehen. Während wir bereits auf den Standfuß eingegangen sind, wollen wir nicht versäumen zu erwähnen, dass dieser selbst in Aluminium gehalten ist. Der AGON selbst ist schwarz und seine Verkleidung sowie die Markierung für die bevorzugte Höhe setzen mit dunklem Rot farbliche Akzente. Das selbe Rot findet auch im beigefügten Steuergerät für das OSD Verwendung. Das Gerät erleichtert die Bedienung um ein gutes Stück und ist ein nettes Gimmick, das durch einen eigenen Anschluss keine zusätzliche Energieversorgung durch Batterien benötigt. Ansonsten werden mit Display-Port-, HDMI-, DVI-, USB- und Audio-Kabel keine Wünsche beim Lieferumfang offen gelassen. Der eingebaute USB 3.0 Hub sorgt für zusätzliche Annehmlichkeiten. Zwei HDMI-Anschlüsse beziehungsweise Display-Port- und DVI-Anschluss sorgen zudem für eine allerhand Verbindungsmöglichkeiten.

AOC AGON AG241QX Gaming Monitor 24 Zoll Review Test 3

Wahre Schönheit kommt von innen!

Noch mehr als die Optik werden euch sicherlich die inneren Werte des AOC AGON AG241QX interessieren. Hier können wir nur sagen, dass der Bildschirm zunächst seinen vollen Nutzen aus dem verwendeten TN-Panel zieht. Genau gesagt, bekommt ihr für einen überschaubaren Preis ein Panel mit einer Reaktionszeit von 1ms und Free Sync-Kompatibiliät von 30 bis 144 Hz. Für ein TN-Display hat das Panel einen guten Betrachtungswinkel 170/160°. Dieser wird scheinbar durch eine besondere Beschichtung erreicht, die ein wenig grobkörniger ist. In unserem Test hat uns das allerdings nicht stark gestört. Es fällt jedoch auf, wenn besonders helle Bilder auf dem Display erstrahlen. Die Helligkeit kann mit 350 cd/cm² in Verbindung mit dem Kontrastverhältnis von 1000:1 wirklich überzeugen. Ein Feature namens AOC Shadow Control sorgt zusätzlich dafür, dass der Bildschirm von sich aus nochmals Abstufungen in dunkleren Spielszenen vornimmt und so eure Sicht sinnvoll verbessert. Ein WLED Backlight beleuchtet zusätzlich die 2560×1440 Pixel des AG241QX.

AOC AGON AG241QX Gaming Monitor 24 Zoll Review Test 4

Ordentliche Bedienung und ausreichend Unterstützung

AOC legt dem AGON AG241QX neben den genannten Kabeln auch eine Disk mit Treibern, Software und der Bedienungsanleitung bei. Damit seid ihr komplett und gut gerüstet. Ehrlich gesagt, hat Windows 10 unser Test-Gerät auch ohne zusätzliche Treiber sofort und unproblematisch erkannt. Dennoch haben wir uns die Software-Ergänzungen angesehen. Diese bieten euch neben dem OSD des AG241QX zusätzlich auch nochmal eine Steuerungs-Software. Diese verfügt allerdings über die gleichen Funktionen, wie das OSD selbst. Wir persönlich hätten diesen Zusatz also nicht benötigt. Wem die Bedienung mit dem Zusatzgerät beziehungsweise mit den angebrachten Knöpfen allerdings zu hakelig ist, kann gerne auf die Software zurückgreifen. Die Bedienungsanleitung ist außerdem detailliert und hochwertig. Es macht sogar Sinn, die Anleitung genau zu studieren, um nicht einige der vielen möglichen Optionen zu übersehen. An dieser Stelle könnt ihr jedoch auch nach belieben herum probieren. Es gibt nämlich nichts, was ihr nicht rückgängig machen könntet. Werft dabei gerne einen Blick auf die verschiedenen Game Modi für FPS, RTS und Racing-Games.

Was bedeutet all das für den AOC AGON AG241QX in der Gaming-Praxis?

Dass all diese technischen Raffinessen nicht nur auf dem Papier gut aussehen sollen, sollte euch klar sein. In unserer Gaming-Praxis haben wir ihnen also auf den Zahn gefühlt. Vor allem in unserem ausführlichen Display-Test haben wir viel über den AG241QX gelernt. Unser Testmuster hatte keinerlei Pixel-Fehler, bewies Reaktions-Schnelligkeit und Homogenität. Lediglich bei den Farbverläufen hätte er ein wenig sanftere Übergänge zeigen können. Hier jammern wir jedoch auf sehr hohem Niveau. Im Spiel waren wir entsprechend begeistert. Tolle Farben, sanfte Bewegungen und insgesamt ein tolles Bild, wie wir es in der Preisklasse nicht erwartet hätten, leuchtete uns entgegen. Natürlich werden die eingebauten Lautsprecher dem nicht gerecht. Aber immerhin kann man beim AOC AGON AG241QX auf eingebaute Lautsprecher zurückgreifen. Die bereits erwähnte körnige Beschichtung möchten wir hier, als kleine Unreinheit am ansonsten glänzenden Bild, ebenfalls nochmal ansprechen. Der AG241QX ist ein Gaming-Monitor, wie er im Buche steht. Das merkt man in der Praxis umso mehr.

Unser Fazit zum AOC AGON AG241QX


Unter dem Strich bietet der AOC AGON eine Menge gute Technik zum überzeugenden Preis. Egal, ob ihr speziell einen QHD Monitor zu Gaming-Zwecken oder einfach nur einen schicken sowie leistungsstarken Universal-Monitor braucht, mit dem AG241QX macht ihr sicher nichts falsch. In keiner Disziplin gab es nennenswerte Rückschläge und selbst kleinere Einbußen bei Farbverlauf beziehungsweise der körnigen Beschichtung lassen ihn noch immer als tolles Gesamtpaket daherkommen. Ein Gesamtpaket, das über ausreichende Anschlüsse, tolle technische Ausstattung, gute Verarbeitung und einen guten Preis verfügt. Unter dem Strich ist unser AOC Testdebüt also überaus erfreulich verlaufen und wir sind gespannt, was der Hersteller noch für uns Gamer auf Lager hat.


Solltet ihr noch keinen Blick mit uns in die Monitor-Zukunft geworfen haben, schaut euch gerne unseren Gamescom Artikel an. Natürlich haben wir auch noch andere interessante Reviews für euch. Beispiele gefällig? Wie wäre es mit dem Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook? Von Lenovo Legion haben wir auf der Gamescom zudem ganze drei Gaming-Tower präsentiert bekommen, die einen Blick wert sind.

Sollte der AOC AGON AG241QX genau der richtige Monitor für euch sein, zögert nicht, euch unseren Amazon-Link anzuschauen. Schlagt ihr dort zu, unterstützt ihr uns direkt und habt selbst keinerlei Nachteile.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer's Potion.

4 Gedanken zu „AOC AGON AG241QX Gaming-Monitor in unserem Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.