AOC AGON AG271UG – Ist die Zeit für 4K schon reif?

Ultra-HD, auch als UHD oder 4K bezeichnet, gilt aktuell als das Nonplusultra im Bereich der Auflösung. Natürlich könnt ihr Spiele wie Project Cars 2 aktuell sogar in einer Auflösung von 12K zocken. Allerdings handelt es sich hierbei um drei angeschlossene Monitore mit, ihr könnt es euch sicher schon denken, einer Auflösung von 4K. Fernseh-Geräte, die gleichzeitig die nötige Anzahl der Bildpunkte mitbringen und zusätzlich für Gaming und Fernsehen gleichermaßen geeignet sind, findet ihr nicht allzu häufig zu wirklich akzeptablen Preisen. Da ist es nur logisch, dass ihr euch auch auf dem Markt für Gaming Monitore umsehen solltet. Natürlich kocht man auch dort nur mit Wasser. Allerdings haben die Marken, die sich dort tummeln, eure Belange als Gamer im Kopf und wollen diesen gerecht werden. AOC Gaming hat sich genau dieses Ziel gesetzt und bietet mit dem AGON AG271UG einen reinrassigen 4K Gaming-Monitor für einen Preis von unter 750 Euro an.

Edle Technik in schickem Gewand

Habt ihr den AOC AGON AG271UG erfolgreich aus seiner Verpackung aus Styropor und Pappe befreit, erwartet euch ein 27 Zoll großer Monitor der Ruck-zuck montiert ist. Mit vier Schrauben befestigt ihr das Herzstück des Monitors am stabilen Fuß. Den Fuß montiert ihr mit einer Art Flügel-Schraube sogar ganz ohne Hilfsmittel. Im Lieferumfang findet ihr, wie für AOC üblich, sowohl alle wichtigen Kabel, als auch eine Metallplatte zur Wandmontage. Das Netzteil ist extern. So ist der Monitor, trotz der vielen Anschlussmöglichkeiten, auf die wir noch eingehen, nicht zu dick. Die Farbwahl des Displays ist schwarz-rot und verzichtet auf LED Leucht-Elemente. Insgesamt bleibt es optisch bei gefälligem schwarz-rot und Aluminium. Grade letzteres findet sich am Display nur als Logo auf der Rückseite und natürlich am hochwertigen Standfuß wieder. Dieser übersteht Stöße und Turbulenzen ohne Weiteres und bietet gleichzeitig eine Höhenverstellung von 38mm und eine Drehung um bis zu 90 Grad.

AGON AG271UG 4K UHD IPS Panel Gaming Monitor NVIDIA G-Sync 1

Volle Ausnutzung bei potenter Hardware

Als Plug-and-Play Monitor macht euch der AOC AGON AG271UG das Leben leicht. Euer PC hat keine Probleme damit ihn zu erkennen und dank G-Sync findet sogar ein Abgleich zwischen Nvidia Grafikkarte und dem Display statt. Aufgrund der hohen Auflösung empfehlen wir euch für flüssiges Gaming mindestens eine Nvidia GTX 1070 oder besser. Neben der Einstellungs-Option direkt am Monitor, gibt es erneut das zusätzliche AOC Steuerpanel in schwarz-rot und eine Softwarelösung, die sich auf beiliegender Disk befindet. Jeder von euch kann seinen AG271UG also so einrichten, wie er es für richtig hält. Durch die Drehbarkeit von 90 Grad steht selbst einer vertikalen Ausrichtung nichts im Wege. Am Monitor selbst findet ihr Displayport-, USB- und HDMI- Anschlüsse. Auch Lautsprecher sind direkt in den AG271UG integriert. Natürlich sind diese alles andere als perfekt. Sie gehören aber für uns in dieser Preisklasse bei jedem Monitor dazu. Euer Headset findet am vorgesehenen Haken zusätzlich Platz.

Was hat der AOC AGON AG271UG technisch zu bieten?

Auf dem Papier bringt euch der AOC AGON AG271UG das beste mit, was die Zeit seiner Veröffentlichung zu bieten hatte und was ihr für den Preis auch heute noch erhalten könnt. Im AG271UG ist ein IPS-Panel verbaut, welches euch mit einer Reaktionszeit von 4ms und einem Blickwinkel von 178 Grad verwöhnt. Während die Reaktionszeit mit 4ms über der eines aktuellen TN Panels liegt, kann man als Gamer noch gut mit diesem Wert leben. Ebenfalls überzeugend sind Kontrast (1000:1) und Helligkeit (300 cd/m²). Auch unsere gemessene Farbabdeckung von 99,1% des sRGB Farbraums ist bemerkenswert gut. Dank der 27 Zoll großen Ausmaße im 16:9 Format sind Gaming- und Alltags-Tauglichkeit gleichermaßen gegeben. Einen Nachteil hat der 4K Gaming-Monitor mit anderen Geräten seiner Zeit gemeinsam. Das Panel hat eine Bildwiederholrate von 60Hz. Gegen Kontrahenten mit 144Hz Monitoren habt ihr im eSport einen klaren Nachteil. Zukünftige AOC 4K Geräte werden hier nachlegen.

AGON AG271UG 4K UHD IPS Panel Gaming Monitor NVIDIA G-Sync 3

In der Praxis bestätigt der 4K-Gaming-Monitor den guten Eindruck

Unserem Praxis-Test hat der AOC AGON AG271UG gut gemeistert. Während er optisch toll aussieht, volle Alltagstauglichkeit bietet und alles mitbringt, was wir uns wünschen, bietet er eine erschwingliche Möglichkeit, qualitativ hochwertig an die begehrte 4K-Auflösung zu kommen. Leider ist er für die Verwendung mit der PS4 Pro in 4K aufgrund des HDMI 1.4 Anschlusses nicht geeignet. Anders ist es natürlich bei einem PC mit Nvidia Grafikkarte. Hier lässt er wenig zu wünschen übrig. Wir hatten bei unserem Testmonitor einen kleinen Pixel-Fehler aber ansonsten hat uns sein Bild keinerlei Gründe zur Beanstandung gegeben. Während ihr die eingebauten Bild-Verbesserungs-Optionen nach eigenen Bedürfnissen aktiviert oder deaktiviert, könnt ihr hier nichts falsch machen. Nach der Einrichtung erhaltet ihr ein gleichmäßiges Bild mit schönen Farben und gutem Kontrast. Durch seine hohe Auflösung und die gute Farbabdeckung ist er sogar für Foto- und Video-Bearbeitung eine ernsthafte Alternative. Nur die 60Hz Bildwiederholrate lässt sich nicht umgehen.

Der AOC AGON AG271UG 4K Gaming-Monitor in unserem Fazit

Unter dem Strich bekommt ihr mit dem AG271UG ein 4K-Display, das das Zeug dazu hat, viele Gamer preiswert auf eine neue Stufe zu heben. Aufgrund der genannten 60Hz Problematik wird er trotzdem nicht in die Gefilde der obersten Gamer-Riege hervordringen. Für die unter euch, denen die Bild-Wiederholrate nicht ganz so essenziell wichtig ist, hat AOC jedoch ein tolles 4K Gesamtpaket geschnürt. Von der Einrichtung, über die Ausstattung bis hin zur Bildqualität erhaltet ihr einen Monitor, der den Durchschnitt weit übertrifft und dies auch vom ersten Moment an ausstrahlt. Aufgrund der 16:9 Auflösung und der Größe von 27 Zoll ist er gleichzeitig groß genug für Gaming und nicht zu groß für Alltags-Aufgaben. Zudem verfügt er über eine ausgeprägt gute Farbabdeckung. So wird er sogar mehr als ein Geheimtipp für Video- und Bild-Bearbeitung. Selbst wenn der AOC AGON AG271UG also kein Pro-Gamer-Monitor ist, ist er dennoch ein gutes Geschäft.


Werft gerne einen Blick auf weitere Tests zum AGON AG241QX und AG352QCX. Auch einen OLED 4K Fernseher mit HDR haben wir hier unter die Lupe genommen. Natürlich haben wir auch in den Bereichen Audio einiges zu bieten. Die Zukunft der AOC-Monitore erblickt ihr zudem im Bericht zu unserem Gamescom-Termin.

Solltet ihr ein Auge auf den AGON AG271UG geworfen haben, schaut gerne einmal über unten stehenden Link auf Amazon vorbei. Dort könnt ihr den 4K-Monitor bestellen. Uns unterstützt ihr dabei ungemein und Nachteile entstehen euch nicht.

Christian Sengstock

Ich liebe es, dank Games und anderen Bereichen des Entertainments in neue Welten abzutauchen und mich von aktueller Technik begeistern zu lassen. All dies mit euch zu genießen, ist der Antrieb hinter Gamer’s Potion.

Ein Gedanke zu „AOC AGON AG271UG – Ist die Zeit für 4K schon reif?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.